Nächste Sendung: "Aktenzeichen XY … ungelöst" am 21.08.2024 um 20:15 Uhr im ZDF!

Anhaltermorde

Aus Aktenzeichen XY ... ungelöst - Wiki

1960er Jahre

Datum Mord an Anhalter/-innen Bemerkungen Sendung(en)
26. April 1962 Lydia S. FF 1: Kripo Bielefeld - Hochwaldmörder: ungeklärt; Podcast mit Rudi und Conny Sendung vom 05.07.1968
September 1964 Anne P. Gerda O und Eleanor F. Die erste große Serie der Anhaltermorde in der Geschichte von Aktenzeichen XY ungelöst, Auffällig ist bei diesen drei Mordfällen, das sie immer am Autobahndreieck bei Karlsruhe geschehen und das es sich um amerikanische Studentinnen handelt. Die Kripo geht dann mit einer ungewöhnlichen Methode vor. 3 Wochen steht eine junge, hübsche Polizistin an dem Autobahndreieck und versucht Autos anzuhalten. Ihre Kollegen stehen in einiger Entfernung bereit und beobachten mit dem Fernglas die Autokennzeichen, notieren sie und überprüfen dann die Fahrer. Sendung vom 20.12.1968

1970er Jahre

Datum Mord an Anhalter/innen Bemerkungen Sendung(en)
4. November 1970 Irmhild S. FF 1: Kripo Münster: Mord an Irmhild S. (Muldenkipper-Mord): zwei Männer entdecken an einer Straße eine Leiche; es handelt sich dabei um die 15jährige Irmhild S.; sie wurde ermordet, sie hatte eine schwere Kopfverletzung und wurde mit einer Paketschnur erdrosselt; ihre Eltern wussten recht wenig von ihr; sie war sehr tierlieb und hatte als Haustier das Java-Äffchen Bimbo; am Tattag fährt sie zunächst mit dem Fahrrad zum Einkaufen los, unterwegs stellt sie es jedoch ab und fährt dann vermutlich per Anhalter weiter; sie wird dann in einem Zoogeschäft und in einem Textilladen zuletzt gesehen; einige Stunden später wird sie an einem unbekannten Tatort ermordet; Zeugen machen dann an einer Straße eine Beobachtung; ein Muldenkipperlastwagen behindert dort die Einfahrt; ist dieser Fahrer der Mörder? ungeklärt; Sendung vom 04.06.1971
10 Juni 1971 Frauke "Kaktus" E. FF 3: Kripo Ravensburg - Mord an Frauke "Kaktus" E. (Mord an Kaktus E.); dieser Fall könnte auch im Zusammenhang stehen mit dem ungeklärten Mord an Rosemarie B. (Cafe Europa) aus der Sendung vom 11.04.1969 stehen. ungeklärt Sendung vom 03.03.1972
17 Juli 1972 Marion P. und Rita L. FF 2 (die verschollene Sendung): Kripo Kiel - Doppelmord an zwei Mädchen (Anhaltermorde); Die beiden 16-jährigen Mädchen kamen aus Siegen und wollten per Anhalter nach Kopenhagen (Dänemark) fahren. An der Autobahnraststätte Hamburg-Stillhorn wurden sie zum letzten Mal lebend gesehen. Ein paar Wochen später hat man dann ihre Leichen in einem Waldstück bei Bad Segeberg gefunden. ungeklärt Sendung vom 11.05.1973
Malte W. FF 1: Kripo Stuttgart - Mord an Malte W. (Tod eines Spanien-Urlaubs); geklärt Sendung vom 19.10.1973
2. September 1972 Anna Maria B. FF 1: Kripo Waldshut - Mord an Anna Maria B. (Hypnosemord); ungeklärt Sendung vom 16.11.1973
16. Juni 1974 Dorothea H. Kripo Karlsruhe; FF 1; Mord an Dorothea H; Der falsche Zug; Dorothea H. kam damals aus Limburg an der Lahn und fuhr mit dem Zug zurück nach Crailsheim. Unterwegs ist sie dann allerdings in den falschen Zug eingestiegen und musste deshalb die ganze Nacht im Stuttgarter Hauptbahnhof verbringen. Vermutlich ist sie dort zu jemanden ins Auto gestiegen und wurde danach ermordet bei Karlsruhe gefunden. Leider ist der Mord ungeklärt geblieben Sendung vom 11.10.1974
Edeltraut v. B., Barbara S., Marlis H. und Erika K. FF 1: Kripo Münster - Münsterland-Mordserie: Die nächste unheimlich Mordserie an jungen Mädcher, die getrampt sind und dabei ihrem Mörder in die Hände gefallen. Sie sind alle aus völlig unterschiedlichen Gründen eingestiegen. 1. Opfer war eine Prostituierte, die in einen hellen VW Käfer eingestiegen ist. 2. Opfer war auf dem Weg von der Disko Tenne nach Hause. 3. Opfer wollte mit ihrem Freund von Bentheim bis nach Wien trampen, um Urlaub zu machen. 4. Opfer wolte aus Münster nach einer Zwischenprüfung an der Uni nach Hause fahren. Es könnte noch sein, das der Täter noch weitere Frauen getötet haben könnte, die auch in XY behandelt wurden sind (Rhein-Neckar Mordserie und Opelwiese); ungeklärt Sendung vom 11.04.1975
9. Januar 1975 Gundula S. FF 1: Kripo Weilheim - Mord an Gundula S. (Mord an Krankenschwester); eine alte Frau beobachtet von ihrem Fenster aus mit dem Fernglas alle Autos, die vorbeikommen und notiert sich die Kennzeichen. Dort ausgerechnet am Abend als Gundula ermordet, tut sie es nicht; Gundula war noch am Tatabend in zwei Diskotheken gewesen, danach ist sie wohl getrampt und fiel ihrem Mörder in die Hände. ungeklärt Sendung vom 07.11.1975
26. April 1975 Carmen F. FF 1: Kripo Offenburg - Mord an Carmen F. (Fautenbachmord): Am Fautenbach in der Nähe von Aachern wird die Leiche eines Mädchens gefunden. Polizei legt zusammen mit der Feuerwehr einen Bach trocken, um eine Schuhspur zu sichern. Dannach fährt die Polizei mit Lautsprecheransage durch die Dörfer, weil sie nicht wisen, wer das Opfer ist.ungeklärt; Sendung vom 16.01.1976
Emilie P., Martha L. und Renate W. FF 2: Kripo Frankfurt - Mordserie Anhalteschreck: ein Teil der Fälle geklärt (Walter Ludwig G. wurde zu einer hohen Gefängnisstrafe verurteilt) Die vier Morde konnten ihm allerdings nicht nachgewiesen werden; ungeklärt Sendung vom 09.04.1976
11. Oktober 1976 Monika P. FF 1: Kripo Heidelberg - Mord an Monika P. (Opfer Nr. 7; Rhein-Neckar-Mordserie): es ist auch wieder eine Mordserie, wo im Raum Heidelberg 4 junge Frauen im Alter zwischen 15 und 20 Jahren verschwanden und später ermordet aufgefunden wurden sind; auffällig ist hier das der Täter immer im April bzw. Oktober zuschlägt (Semesterferien); Monika P. wurde ausführlich behandelt, sie schlief zunächst bei ihrem Freund, weil er aber nicht wach wurde, ist sie dann nach Hause getrampt. ungeklärt; Sendung vom 04.11.1977
27. Juni 1978 Christiane ("Kiki") M. FF 1: Kripo Hameln - Mord an Christiane M. (Sexualmord an Kiki): geklärt; Sendung vom 06.04.1979
29. Juli 1978 Luciana F. FF 1: Kapo Zürich - Mord an Luciana F. (Südfrankreichreise einer jungen Frau); vermutlich auch Anhaltemord; ungeklärt; Sendung vom 01.06.1979
23. Januar 1979 Waltraud O. FF 3: Kripo Worms - Mord an Waltraut O. (Tödliche Anhalterfahrt zum Gatten); ungeklärt Sendung vom 07.12.1979
23. Mai 1979 Regina N. FF 1: Kripo Düsseldorf - Mord an Regina N.; sie war damals mit ihren Freunden zu einer Diskothek gefahren und haben getanzt. Nach einem kleinen Streit ist Regina dann alleine nach Hause gegangen. Dann ist sie vermutlich getrampt und fiel ihrem Mörder in die Hände. Einige Jahre später konnte man durch die DNA-Analyse bewiesen, das der Täter noch einen zweiten Mord an der Anhalterin Ulrike H. begangen hat; ungeklärt Sendung vom 26.04.2017

1980er Jahre

Datum Mord an Anhalter/innen Bemerkungen Sendung(en)
27. November 1980 Erika H. FF 1: Kripo Kreuznach - Mord an Erika H. (Opelwiese): ungeklärt; Sendung vom 24.04.1981
14. Februar 1981 und 14. März 1981 Doris M. und Doris E. FF 1: Kripo Goslar: Anhaltermord Goslar; der erste von zwei Fällen konnte geklärt werden durch eine DNA-Analyse viele Jahre nach der Tat; der zweite Fall (Doris E.) blieb ungeklärt; Sendung vom 24.07.1981
19. Juli 1981 Andrea L. und Ramona S. FF 3: Kripo Ludwigshafen - Mord an Ramona S. und Andrea L. (Anhaltermord:) ungeklärt Sendung vom 29.10.1982
03. November 1983 Ulrike R. FF 1: Kripo Darmstadt - Mord an Tramperin Uli: geklärt Sendung vom 11.05.1984
18. August 1983 Marion H. Mord an Marion H. FF 3 - Kripo Aachen; in diesem Fall war es so, das Marion mit ihrem VW Käfer unterwegs war und sie einen Anhalter mitgenommen hat, der sie dann ermordet hat. geklärt Sendung vom 02.11.1984
18. August 1984 Ulrike H. FF 1: Kripo Bonn - Mord an Ulrike H. (Trampermord an Studentin:) in der Sendung vom 26.04.2017 wird dieser Fall im Zusammenhang mit einem anderen Trampermord nochmal behandelt; ungeklärt; Sendung vom 30.11.1984 und Sendung vom 26.04.2017
21. August 1984 Rosita C. FF 1: Kripo Göttingen - Mord an Rosita C. (Mord an Masseuse): sie arbeitete als Masseuse auf Fehmarn (einzige Ostseeinsel in Schleswig-Holstein und wohnt sonst bei Göttingen; um dort hinzukommen, fährt sie oft mit einem Bekannten dorthin, aber auch mit fremden Personen, im Harzer Gebiet wird dann ihre Leiche gefunden; zuletzt wird sie auf einer Brücke in Herzberg gesehen; ungeklärt Sendung vom 23.08.1985
31. August 1984 Angelika S. Am Tattag erhält Angelika per Post neue Kleidung (ua. ne neue markante Jacke). Ihr Bruder sagt dazu, das sie darin wie eine Fledermaus aussehen würde. Dann ruft eine Freundin von Angelika an und will mit ihr in die Diskothek Rockfabrik gehen. Sie fahren per Anhalter dahin. Auf dieser Fahrt ist dann nichts passiert. In der Disko läuft ua Musik von AC/DC. Um Mitternacht ist dann Angelika weg. Ihre Freundin rennt noch hinterher, doch sie verpassen sich. Zuletzt wurde Angelika in Geilenkirchen gesehen. Von dort stieg sie dann zu ihrem Mörder. geklärt Dem Täter konnten insgesamt 5 Anhaltermorde nachgewiesen werden. Podcast mit Rudi und Conny Sendung vom 12.04.1985
1. Juni 1985 Silke B. Silke B. ist 15 Jahre alt und fragt an einer Landstraße einen Radfahrer, wie sie zu einer Schule kommen kann. Doch sie kommt dort nicht an. Am frühen Nachmittag fuhr sie mit ihrer Freundin vom Schwimmbad nach Hause. Dort fragt sie ihren Vater, ob sie dann am Abend zu einer Party gehen kann. Doch auch zu dieser Party geht sie nicht. Stattdessen trifft sie sich dann mit anderen Freunden am Bahnhof Reinbek, wo sie alle in einen VW-Bus einsteigen. Unterwegs steigt dann Silke wieder aus und fährt dann vermutlich per Anhalter weiter.; ungeklärt Sendung vom 20.06.1986
10. Juni und 10. Juli 1985 Anja F. und Anke S. FF 3: Kripo Koblenz - Mord an Anja F. und Anke S. (Diskotheken Akropolis und Poco): teilweise geklärt Sendung vom 17.01.1986
20. April 1983 und 16. Juli 1985 Ingrid K. und Angelika S. FF 1: Kripo Freiburg - Mord an Ingrid K. und Angelika S. (Mord an Schülerinnen): auffällige Paralellen; beide stammen aus Ballrecht-Dottingen südlich von Freiburg; beide verschwanden dirckt vor dem Martinstor in der Freiburger Innenstadt um jeweils 0:30 Uhr; eine nach ihrem Job in einer Kniepe, die andere nach einem Kinobesuch; beide wurden südlich von Freiburg in Waldstücken gefunden (Ingrid wurde zerstückelt); 10 Jahre später gab es einen dritten Anhaltermord; steckt in allen Fällen ein und derselbe Täter drin ungeklärt Sendung vom 21.02.1986


  • Sendung vom 08.05.1987 FF 1: Kripo Singen - Mord an Dieter H. (Realschullehrer Dieter H): ungeklärt: der Tramper war wohl der Täter
  • Sendung vom 06.11.1987 FF 3: Kapo St. Gallen - Mord an Kaja B. (Rheinauen-Mord): ungeklärt; vermutlich war auch hier ein Tramper der Täter

1990er Jahre

Datum Mord an Anhalter/innen Bemerkungen Sendung(en)
23. Oktober 1990 Ulrike H. FF 3: Kripo Kiel - Vermisstenfall Ulrike H. (Trampermord) sie war eine Studentin aus Kiel und liebte das Reisen. In den Semesterferien fuhr sie zunächst per Anhalter von Kiel bis Frankfurt und dort aus mit dem Flugzeug nach Kanada und Alaska. Sie telefonierte dann von New York aus bei ihrer Freundin an und kündigte an, das sie in drei Tagen wieder da ist. Sie kam dann auch in Frankfurt an und verschwand dann auf der Fahrt zwischen Frankfurt und Hamburg spurlos; einige Monate nach der Sendung wurde ihre Leiche gefunden; ungeklärt Sendung vom 14.06.1991
2. Dezember 1990 Bettina P. FF 3: Kripo Bonn - Mord an Bettina P. (Sexualmord an Tramperin): geklärt; der Täter konnte nach der Sendung vom 11.10.1991 ein paar Monate später festgenommen werden. Sendung vom 11.10.1991
18. Juli 1994 Jeanette G. FF 1: Kripo Kiel - Mord an Jeanette G. (Aqua Tropicana): sie war damals im "Aqua Tropicana beschäftigt und fuhr am Tattag dorthin. Unterwegs hat sie dann wohl einen Tramper mitgenommen, der sie dann getötet hat. ungeklärt; vermutlich war auch hier ein Tramper der Täter Sendung vom 02.06.1995
8. September 1994 Kathy T. Polizei Ede (Niederlande); FF 3 - Mord an Kathy T.; Ede`s gute Einleitung zum Fall der internationalen Zusammenarbeit von XY; Kathy T. stammt aus Südafrika. Sie arbeitete in einer Blumenfirma bei Nordweiik. Sie wohnte mit zwei Frauen in Nordweeik. Ihr großes Hobby ist das Reisen. Am 12. August 1994 startet sei mit dem Bus nach Bern (Schweiz). Dort schreibt sie eine Postkarte an ihre Eltern mit dem Wahrzeichen (den drei Bären). Danach geht es nach Rom (Italien) weiter. Dort schreibt sie an ihre Freundinnen eine Postkarte. Dann geht es mit dem Zug nach Salzburg (Österreich) weiter. Dort verkauft sie auch ihren Schmuck, den sie aus Asien mitgebracht hat. Dann fährt sie mit einem Autofahrer (also Trampen) wieder zurück nach Holland. Zuletzt wird sie an einer Raststätte gesehen. Einen Tat später findet man ihre Leiche. geklärt Der Täter war ein Mehrfachmörder (3 weitere Frauen hat er getötet) Rhein-Ruhr-Ripper Sendung vom 07.07.1995
23. Oktober 1994 Concetta D. Kripo Freiburg: FF 3 - Mord an Concetta D.; Sie wurde nur 19 Jahre alt. Sie machte eine Ausbildung zur Buchhändlerin in einem Buchgeschäft. Sie wohnt bei ihren Eltern und ihren Geschwistern in Waldkirch nördlich von Freiburg. Am Tatabend ist sie mir ihrer Freundin zu Bekannten gefahren. In der Wohnung herrscht dann eine gute Stimmung. Weil die beiden Bekannten an diesem Abend kein Auto haben, wollen die beiden Mädchen dann mit dem Bus nach Hause fahren. Weil sie aber dort nicht noch warten wollen, entschließen sie sich zu trampen. Drei junge Männer fahren sie dann in die Freiburger Innenstadt. Dort begleitet Concetta noch ihre Freundin bis zur Haustür. An der nächsten Bushaltestelle (Habsburger Straße)stellt sie dann fest, das der nächste Bus nach Waldkirch erst in einer Stunde weiterfährt. Darauf beschließt Concetta wieder zu trampen. Dabei fällt sie ihrem Mörder in die Hände. Als Concetta am nächsten Abend nicht zu Hause ist, telefoniert ihr Vater mit ihrer Freundin und informiert dann die Polizei. Eine Woche später findet man Concettas Leiche in einem Waldstück. Steckt ein Serienmörder dahinter (Ingrid K. und Angelika S.)? ungeklärt Sendung vom 29.09.1995
11. April 1995 Sonja E. Kripo München - Mord an Sonja E. (25 Jahre Ungewissheit); ungeklärt XY-Spezial 2: XY Cold Case
nach dem 13. September 1995 Manuela K. (16 Jahre) Kripo Heidelberg; FF 1 - Mord an Manuela R; Manuela macht eine Ausbildung zur Floristin. Sie ist ein liebesfrohes Mädchen. Mit ihrem Freund trifft sie sich dann einem Eiscafe. Sie besprechen dann, was sie vorhaben. Sie wollen dann gemeinsam in eine Diskothek gehen. Da Manuela in einem kleinen Dorf wohnt und weil dort abends keine Busse mehr fahren, beschließt sie dann zu trampen. Dabei fällt sie ihrem Mörder in die Hände. Einige Monate später wird ihr Kopf in einem Waldstück gefunden. ungeklärt Sendung vom 25.10.1996
8. Oktober 1996 Heide S. Kapo Thurgau; FF 1 - Vermisste 26-jährige Heidi S. seit 08. Oktober 1996 vermisst; tot aufgefunden am 28. Oktober 2000 in einem Waldstück; identifiziert erst zwei Jahre später: ungeklärt Sendung vom 21.01.2000')


  • Sendung vom 02.06.1995 FF 3: Kripo Limburg - Mord an Jasmin G. und Yvonne H. (Saugglocke (Disko Anyway)): geklärt



Butz:

2000er Jahre

2010er Jahre