Die nächste Ausstrahlung von Aktenzeichen XY erfolgt am 6. März 2019 im ZDF! Unbedingt einschalten!

Diskussion:Alle Sendungen

Aus Aktenzeichen XY ... ungelöst - Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nummerierung der Sendungen

...sollte nochmal abgeklärt werden. Gilt das XY-Spezial nun als reguläre Ausgabe? Unter https://www.fernsehserien.de/aktenzeichen-xy-ungeloest/sendetermine ist die Februar-Ausgabe die 527. Folge, bei uns hier bereits die 528.! Haltet mal die Augen und Ohren offen, wie die Nummerierung beim ZDF aussieht...--Admin (Diskussion) 11:18, 28. Feb. 2018 (CET)
Hallo Wolfgang, bei e110.de ist die heutige Februar-Ausgabe die 528ste Sendung, mehr habe ich bislang noch nicht herausfinden können, Gruß Uli.--Ug68 (Diskussion) 15:01, 28. Feb. 2018 (CET)
Hallo Uli, da e110.de ja die Seite der Produktionsfirma ist, sollten die es wohl wissen. Dann lassen wir es so....--Admin (Diskussion) 04:24, 2. Mär. 2018 (CET)

Überladung von Informationen

Hallo liebe XY-Fangemeinde,

momentan beteiligen sich ja etliche Nutzer daran, das Wiki auf den aktuellsten Stand zu bringen, was ich sehr begrüße. Vor allem die Füllung unzähliger Lücken bei den "XY-Gelöst" -und "XY-Update" - Sparten begrüße ich sehr. Dennoch muss ich mittlerweile eine Sache kritisieren: Wir wollen ja alle, dass dieses Wiki dazu dient, interessierten XY-Zuschauern eine Website zu ermöglichen, wo man über alle Fälle etwas nachlesen kann und sich überprüfen lässt, ob der vorliegende Fall geklärt wurde oder in welcher Sendung er gezeigt worden ist. Ich finde ein wichtiger Punkt dabei sollte sein, dass unser XY-Wiki übersichtlich bleibt, um niemanden abzuschrecken bzw. mit Informationen zu überladen.

Und ich muss mittlerweile zugeben, dass mich die "Alle Sendungen"-Sparte ab dem Jahr 2008 mittlerweile fast erschlägt, obwohl ich mich hier bestens auskenne. Man sollte hinter die Sendungen nur KURZE Angaben zu besonderen Fällen (diese ja fett gedruckt) angeben, aber nicht jeden XY-Preis oder XY-Prävention angeben. Denn was ist an einem XY-Preis besonders? Diese werden im Durchschnitt jede zweite bis dritte Folge gezeigt. Die nachstehenden Informationen zu den einzelnen Folgen sollten sich nicht über mehrere Zeilen erstrecken, ich finde das wirklich äußerst verwirrend und auch "unschön". Denn es gibt immer noch eine "Wiki durchsuchen"-Funktion, wenn man so verzweifelt auf der Suche nach einem gewöhnlichen Filmfall (wie einem Raubüberfall auf einen Supermarkt) ist. Ich würde gerne eure Meinung dazu anhören. --Gartenbauer (Diskussion) 19:09, 26. Jul. 2018 (CEST)

Hallo lieber Gartenbauer,

ich bin auch der Meinung, das man hier den XY-Preis und XY-Prävention rauslassen kann. Denn ich gucke selten mal den XY-Preis ganz an ehrlich gesagt und den XY-Preis gibt es ja auch schon seit 2002 und da steht er auch nicht in den Alle Sendungen. Die wichtigsten Stichpunkte sollte man auf jeden Fall in die Kategorie Alle Sendungen. Ich wünsche Euch allen noch einen schönen und sonnigen Tag.

Viele liebe Grüße Stefan

Hallo lieber Gartenbauer,

Glückwunsch auch von mir zum Administrator und danke, dass Du das hier ansprichst. Ich habe ja blöderweise selber dazu beigetragen, dass die Einträge so lange wurden und bin aber selber auch unglücklich mit dem Ergebnis, so wie es zur Zeit aussieht. Mit der Bezeichnung "unschön" warst Du dabei ja noch ziemlich gnädig. ;-)

Ich hätte da jetzt diesbezüglich noch ein paar Ungereimtheiten, bzw. Fragen: Was mir nicht ganz klar ist, ob da in dieser Übersicht jetzt nur die Bezeichnungen, die hinter vielen Filmfall-Überschrifen in Klammer stehen, rein sollen oder ob nicht doch genau aufgelistet werden soll, welches Verbrechen an welchem Opfer in welcher Stadt gezeigt wurde?

Beispiel: In der Sendung 411 vom 28.05.2008 der FF 1: Würdest Du/würdet Ihr da jetzt nur Taxi zum Tatort reinschreiben? Ich persönlich würde hier als Eintrag bei „Alle Sendungen“ ganz einfach Mord an Artur G. in Gelsenkirchen bevorzugen. Oder, wenn die abgekürzten Opfernamen gänzlich lieber weggelassen werden sollen/müssen vielleicht noch Mord an Wittwer in Gelsenkirchen. Denn mir z.B sagen in den meisten Fällen diese Bezeichnungen in Klammern nicht so viel.

Du hast geschrieben, dass hinter die Sendungen nur kurze Angaben zu besonderen Fällen angegeben werden sollen. Meinst Du damit, dass Du also bei „Alle Sendungen“ nur die „besonderen“ Fälle eintragen würdest? Oder hab´ ich das falsch verstanden? Ich dachte bisher nämlich immer, dass auf der Seite „Alle Sendungen“ nach „Sendung xxx vom xx.xx.xxxx“ alle Filmbeiträge aufgelistet werden sollen, die in der Sendung gezeigt wurden, egal ob „normaler“ Filmfall oder XY-Preis bzw. XY-Prävention.

Und ich würde in der „Alle Sendungen“-Übersicht die Studiofälle auf jeden Fall rauslassen, auch die Verweise, wenn ein Fall schon einmal in XY behandelt wurde. Ich hoffe, das Ganze hier war jetzt nicht zu verwirrend für Dich/für Euch und dass ich mein Anliegen einigermaßen verständlich rüberbringen konnte. Falls nicht, einfach hier nochmal nachfragen. Liebe Grüße und allen XY-Freunden ein schönes Wochenende, Uli. --Ug68 (Diskussion) 16:54, 27. Jul. 2018 (CEST)


Hey Uli,

da bin ich ja froh, dass ich nicht der einzige bin mit diesem Dilemma. Genau das gleiche habe ich mich auch gefragt - ob man eher den "nüchternen" Sachverhalt kurz prägnant betitelt oder den "Kosenamen" des Falles. Denn bislang wird oft beides erwähnt, was dann natürlich alles unnötig in die Länge zeiht. Man sollt sich also für eine Variante entscheiden. Ich denke, ähnlich wie du, dass der nüchterne Sachverhalt einer dritten Person mehr weiterhilft, als ein willkürlicher Kosename. Bsp: Beim Fall Katrin K. wäre es "Eisregen", doch "Vermisstenfall Katrin K." einleuchtender wäre. Nur bei Fällen, die durch ihren Spitznamen bekannter und geläufiger sind wie "YOGTZE" oder "Fußballschläger" würde ich die Spitznamen lassen. XY-Preis, XY-Prävention, XY-Gelöst sowie XY-Update würde ich selbstverständlich auch weglassen. Ebenso Studiofälle.

Und generell würde ich DIE Fälle nennen, die wirklich einen besonderen Stellenwert haben wie Mord, Totschlag, Körperverletzung, Vermisstenfälle, usw. Einen "normalen" Raubüberfall auf einen beliebigen Supermarkt zähle ich da nicht zu. Auch Banküberfälle, die nicht aus der Reihe fallen durch schwere Körperverletzung oder einem Serientäter, finde ich nicht derart besonders, dass ich sie schon im Vorfeld auflisten würde. Besonders schreckliche und berührende Fälle wie beispielsweise der Fall Peggy K., der Mord an Beatrix H. oder viele andere Tötungsdelikte die medial sehr präsent waren, würde ich zusätzlich fett hervorheben. Aber hier finde ich gerade, dass die Wahl der fett gedruckten Filmfälle schon sehr gut ist.

--Gartenbauer (Diskussion) 17:59, 27. Jul. 2018 (CEST)

Hallo Gartenbauer, danke für Deine Antwort, freut mich auch, das wir da auf einer Wellenlänge liegen. Und ich muss Dir natürlich auch Recht geben, dass bei manchen Fällen der Kosename wirklich der bessere, weil bekanntere ist. Ich würde ganz bestimmt auch nicht auf die Idee kommen, "Mord an dem arbeitslosen Lebensmitteltechniker Günther S." statt "YOGTZE" in so eine Übersicht einzutragen. ;-) Auf jedenfalls gibt es dann noch einige „Streichkandidaten“, vielleicht gehe ich später nochmal auf die Suche. Gruß Uli. --Ug68 (Diskussion) 18:35, 27. Jul. 2018 (CEST)

Formatierung und grundsätzliche Fragen

Liebe Mitautoren,

leider kann ich aus irgendwelchen Gründen nicht auf die "richtige" Seite schreiben (sollten Admin-Rechte dafür nötig sein, nehme ich die Einladung von XYmittendrin gerne an). Beim Schreiben und Ergänzen der Einträge sind mir immer mal wieder Dinge aufgefallen, zu denen ich ein paar Fragen habe, die ihr mir vielleicht beantworten könnt.

  • Grundsätzlich sind die Einträge zu den Filmfällen ja klar gegliedert. Gibt es von eurer Seite irgendwelche Vorbehalte, wenn dort ggf. noch eine Zeile wie "Bemerkungen" oder "Besonderheiten" eingefügt wird? Denn oftmals gehören sie ja nicht zu den "Details" des Falles, da es ja dort eher um den Inhalt des Films geht.
  • Was genau bedeuten denn die Sternchen bei der Bewertung? Wie sehenswert der Filmfall ist? Oder wie (rückblickend) wichtig der Fall war? Fiktives Beispiel: Wenn der Filmfall "Ammerseekiste" total langweilig aufgezogen gewesen wäre, würde er dann nur einen Stern bekommen? Oder bekommt er drei, weil er in der Gesamtheit aller Filmfälle einer der nachdrücklichsten war?
  • Gilt ähnliches auch für fettgedruckte Fälle in der Sendungsübersicht?
  • Mal angenommen, wir haben (eigene) Fotos eines Tatorts oder sonsiges Bildmaterial zu einem Fall - kann das eingefügt werden? Ist das überhaupt erwünscht bzw. möglich?

Ich freu' mich auf Eure Antwort --Günther Stoll (Diskussion) 09:58, 12. Feb. 2019 (CET)

Hallo Günther Stoll,

Also ich finde, dass man die Besonderheiten zu den einzelnen FF zwar auch bei den Bemerkungen am Schluss der Seite eintragen könnte, es würde mich aber auch nicht stören wenn bei den FF noch eine oder zwei Zeilen wie Bemerkungen oder Besonderheiten dazu kommen.

Zu Deinen anderen Fragen kann ich Dir leider keine Auskunft geben, da kenne ich mich auch nicht aus. Was die Bewertungen betrifft kann ich auch nur auf das Sendungs-Schema verweisen. Dort heißt es dazu:

  • Bewertung: (Kann weggelassen werden - aus nostalgischen Gründen und aus Respekt vor der Arbeit von xywiki.de ist sie bei den alten Sendungen aber immer noch dabei!)

Aber nach welchen Kriterien diese Bewertungen erfolgt sind, weiß ich auch nicht. Danke übrigens bei dieser Gelegenheit an Dich für Deine tolle Mitarbeit, besonders für Deine ausführlichen Beschreibungen der alten Filmfälle hier. Liebe Grüße Uli. --Ug68 (Diskussion) 14:00, 12. Feb. 2019 (CET)

Lieber Uli, vielen Dank für deine Hinweise, die helfen mir schon mal sehr. Viele Grüße aus Frankfurt! Günther Stoll (Diskussion) 14:14, 12. Feb. 2019 (CET)


Hallo lieber Günther Stoll,

das mit den Admin-Rechten bringt dir eigentlich keine Vorteile in der Bearbeitung, du bekommst nur neue Recht, wie das "Kicken" von Leuten im Ernstfall oder das Löschen von Seiten, die aber natürlich auch irgendwo mit der Plicht verbunden sind, besser aufzupassen. Diese interne Seite soll eig. nur für interne Sachen, also um sich unter den Admins besser abzusprechen zu können. Für alles andere gibt es ja die einzelnen Diskussionseiten, die natürlich JEDER benutzen soll und darf. Außerdem würde ich da jetzt nicht so die "Admin und die einfache Nutzer Gruppe" sehen, sondern uns als eine Gruppe sehen, da ja wie oben beschrieben man als Admin nur etwas mehr bezüglich dem Schutz der Seiten machen kann, aber letztendlich kommt es darauf an, was man schreibt und beiträgt und nicht was man für nen "Titel" trägt. Also daran messe ich den Verdienst der Leute an der Seite und dieser ist ja bei dir, obwohl du noch nicht lange dabei bist sehr hoch. Soweit zu diesem Thema.

Da ich, im Gegensatz zu dir, noch nicht so lange XY schaue und auch erst seit nem halben Jahr hier mitarbeite, kann ich dir zwar nicht alle Fragen beantworten, aber zumindest bei einigen weiterhelfen.

Zu deinen ersten beiden, kann ich dir, wie Uli bereits, auf jeden Fall das Sendungs-Schema empfehlen, an welchem wir uns auf jeden Fall alle bei Änderungen halten, damit das Wiki möglichst einheitlich bleibt und wird.
Wenn du also etwas was besonders bei der Verfilmung war, wie z.B. eine ausgefallene Hintergrundmusik, schreiben willst, fügst du wie in der Vorlage noch den Punkt Besonderheiten hinzu. Für Sachen zur Sendung insgesamt, z.B. die besondere Länge der Sendung, gibt es die Bemerkungen ganz unten. Bei manchen alten Sendungen stimmt die Reihenfolge der Punkte bei den FFs nicht ganz mit dieser überein, da ändere ich diese in der Regel auf diese ab.

Die Bewertung war früher im alten Wiki anscheinend sowas wie die "filmerische Bewertung" und gibt es nur noch bei den alten Sendungen und wird mittlerweile nicht mehr bei neuen hinzugefügt.

Die fettgedruckten FFs in der Übersicht, sind besondere Fälle, die meist durch die Öffentlichkeitswirksamkeit wie der Fall Maria B. etwa hervorgestochen sind. Dazu gibt es die Planung, dass diese alle einmal eine eigene Seite bekommen.

Und dann noch meine ehrliche Meinung zu dem letzten Punkt, ich kann mir nur sehr schwer vorstellen, zu was es überhaupt die Bilder geben sollte und ob diese dann überhaupt eine Bereicherung für das Wiki wären, zumal du ja nicht einfach ein Haus eines Überfallsopfer da reinstellen kannst mit dem Titel "Hier geschag die Tat". Zumal es da noch einiges abzuklären gäbe. Aber ein guter Anstoß um das Wiki zu verbessern, auch wenn ich mir das so spontan nicht wirklich vorstellen kann.

Viele Grüße, dein --XY-Zuschauer (Diskussion) 14:50, 12. Feb. 2019 (CET)

Hallo lieber Günther Stoll,

wenn Du Seiten gelöscht haben willst oder auf der Hauptseite was geändert werden soll, kannst Du uns informieren und die Administratoren machen das dann natürlich für Dich.

Ich habe in den letzten auch noch einige FF auf alle Sendungen fettgedruckt, die es vorher nicht waren, weil in diesen Fällen ging es auch häufig an Morde an Kindern und Jugendlichen.

Mit den Bewertungen kenne ich mich auch nicht aus. Weil seit Oktober 2017 haben wir das auch nicht mehr gemacht bei den Sendungen seitdem.

Das mit den Bildern würde ich lieber sein lassen, weil ich weiß nicht, ob da jeder mit einverstanden ist.

Ich wünsche Euch allen noch einen schönen Abend.

Viele liebe Grüße Euer Stefan --XYmittendrin (Diskussion) 18:13, 12. Feb. 2019 (CET)


Vielen Dank ihr Drei, ihr habt mir schon sehr weitergeholfen. Die Bilder sind mir auch nur mal eingefallen, weil ich bei einigen Filmfällen entsprechende Beschreibungen gelesen habe, die in Richtung Tatort-Beschreibung gingen (à la "Die Post ist heute eine Pizzeria, aber Telefonzelle und Briefkasen sind noch da). Da kam mir der Gedanke, dass man ja auch ein Bild einstellen könnte, wenn man als xy wiki-Autor eh schon mal da war oder vielleicht sogar um die Ecke wohnt. Bei irgendwelchen Geldübergabestellen im Wald oder im öffentlichen Raum allgemein dürfte das ja rechtlich auch kein Problem sein. Aber "Kino im Kopf" reicht natürlich auch. Nun ja. Ich hoffe, ich komme heute abend wieder mal dazu, mir eine Folge vom Ede Z. zu gönnen!

Viele Grüße, --Günther Stoll (Diskussion) 14:39, 13. Feb. 2019 (CET)