Die nächste Ausstrahlung von Aktenzeichen XY ... ungelöst erfolgt am 01. Juni 2022 im ZDF! Unbedingt einschalten!

Sendung vom 16.03.2022

Aus Aktenzeichen XY ... ungelöst - Wiki

Filmfälle

Wer ist die unbekannte Tote?

Inhalt

  • Dienststelle: Kripo Neuwied
  • Beamter im Studio: Kriminalhauptkommissar Stephan Bach
  • Tatzeit: 7. August 1991
  • Tatort: Raststätte Fernthal bei Neustadt/Wied
  • Details: 1991: Eine junge Frau kommt unter schrecklichen Umständen ums Leben. Doch niemand scheint sie zu vermissen. Sie wurde wahrscheinlich mehrmals überfahren. Es folgen schwierige Ermittlungen für die Polizei. Es wurde auch damals noch das Personal der Raststätte befragt. Im Jahr 2019 meldete sich ein ehemaliger Gastwirt bei der Polizei. Er sagt aus, das eine Freu, die sehr ähnlich aussieht wie die Tote, in Begleitung eines Mannes war. Dabei wurde auch damals (1983) Fotos der Frau gemacht, die er dann der Polizei gibt.
  • Zitat: „Wir müssen uns beeilen. Die muss runter von der Autobahn!“
  • Sprecher: Christian Baumann
  • Musik: "Wicked Game" (Chris Isaak), Do You Really Want To Hurt Me (Culture Club)
  • Darstellerin: Carolin Sophie Göbel (Gerichtsmedizinerin)
  • Besonderheiten: Dieser Fall wurde auch schon als SF 3 der Sendung vom 13.01.2005 behandelt. Im Film wird auch ein Ausschnitt dieser Sendung gezeigt.
  • Belohnung:
  • Status: ungeklärt
  • Artikel zu diesen Fall aus Neustadt/Wied: Zeugenaufruf - NR-Kurier.de vom 29. November 2017.

Nachspiel

Überfall auf Familie

Inhalt

  • Dienststelle: Kripo Düsseldorf
  • Beamter im Studio: Kriminalhauptkommissar Dirk Sybertz
  • Tatzeit: 16. Dezember 2020
  • Tatort: Düsseldorf-Stockum
  • Details: Eine Anwohnerin bemerkt verdächtige Personen, die sich in der Nähe eines Anwesens aufhalten. Sie ahnt nicht, dass wenig später genau dieses Haus zum Schauplatz eines Verbrechens wird.
  • Zitate:
  • Sprecher: Christian Baumann
  • Musik: "Read All About It, Pt. III (Emeli Sandé)
  • Darsteller:
  • Besonderheit: Kriminalhauptkommissar Dirk Sybertz zum vierten mal in XY, zuvor schon zum FF 1 der Sendung vom 18.02.2000, zum FF 3 der Sendung vom 13.06.2018 und zum FF 4 der Sendung vom 13.10.2021.
  • Belohnung: insgesamt 10.000 €
  • Status: ungeklärt

Nachspiel

Mord an Karm A.

Inhalt

  • Dienststelle: BKA Wiesbaden / Kapo Thurgau
  • Beamter im Studio: Leutnand Martin Sieg
  • Tatzeit: zwischen 10. und 13. Dezember 2007
  • Tatort: unbekannt, Fundort im Barchetsee bei Oberneunforn
  • Details: Ein Spaziergänger entdeckt in einem See eine Leiche. Der Mann war erschossen und mit einem Gewicht im Wasser versenkt worden. Wer ist der Unbekannte? Und warum musste er sterben?
  • Zitate:
  • Sprecher: Christian Baumann
  • Musik: Sorry Seems To Be The Hardest Word (Blue featuring Elton John), "Back To Black" (Amy Winehouse)
  • Darsteller:
  • Belohnung: 10.000 SFr
  • Status: ungeklärt

Es handelt sich um diesen Fall aus der Schweiz aus dem Jahr 2007: (https://www.20min.ch/story/erschossen-und-leiche-mit-beton-in-see-versenkt-548702052597)

Siehe auch: (https://www.toponline.ch/news/thurgau/detail/news/oberneunforn-toetungsdelikt-barchetsee-wird-fall-fuer-aktenzeichen-xy-ungeloest-00178123/)

Nachspiel

Überfall auf Ehepaar

Inhalt

  • Dienststelle: Kripo Offenbach/Main
  • Beamter im Studio: Kriminaloberkommissar Robert Jung
  • Tatzeit: 1. März 2021 gegen 11:00 Uhr
  • Tatort: Rödermark-Ober-Roden
  • Details: Nach einem Überfall auf ein Ehepaar bringen die Ermittlungen der Polizei Erschreckendes zutage: Offenbar haben die Täter ihre Opfer zuvor wochenlang verfolgt und ausspioniert.
  • Zitate: „Aber ich könnt ja öfters mal auf die Uhr gucken.“ (damit mehr Menschen bei einer Draußen-Party in Winterjacke und Handschuhen die teure Uhr bewundern können) — „Ja mach mal jetzt schon, wir sind schon zu spät.“ / „170 Likes, und du kannst mich auch mal liken.“
  • Sprecher: Christian Baumann
  • Darsteller:
  • Belohnung:
  • Status: ungeklärt

Artikel zu diesen Fall aus Rödermark:

Nachspiel

Die Studiofälle der Sendung

  • SF 1: LKA Baden-Württemberg - Fahndung nach Paketbomber. Der Täter hat bereits in Frankfurt am Main, Neckarsulm, München und Ulm zugeschlagen. In Frankfurt wurde dabei ein Rentner schwer verletzt. Kriminaloberrat Maximilian Bruns im Studio.
  • SF 2: Kripo Köln - Bankraub auf Kreissparkasse in Köln
  • SF 3: Kripo Bremerhaven - Schwerer Autodiebstahl von Luxuswagen am Bremerhaver Fischereihafen

XY-Update:

  • kein XY-Update in dieser Sendung

XY Gelöst:

  • SF 1 der Sendung vom 23.02.2022: Nachdem in der Weser die Leiche von Ekaterina B. gefunden wurde, wurde schließlich ihr Ehemann festgenommen.

Erste Ergebnisse

Die Kripo Neuwied beschäftigt sich mit einem mysteriösen Fall. Auf der A3 war 1991 die Leiche einer jungen Frau gefunden worden. Mindestens ein Auto hatte sie überrollt. Bis heute wissen die Ermittler nicht, wer das Opfer ist. Niemand scheint die Frau zu vermissen.

Frau ohne Identität: Anrufer glaubt Opfer gesehen zu haben

Zu diesem Fall sind einige Hinweise eingegangen. Ein Zeuge will die Frau kurz vor ihrem Tod auf der A3 gesehen haben. Andere Zuschauerinnen und Zuschauer machten Angaben zu den Narben der Toten. Es gibt auch Hinweise, die Richtung Schweiz deuten. Das klingt deshalb vielversprechend, weil ein Isotopengutachten zu dem Schluss gekommen war, dass die Tote früher in der Schweiz gelebt haben muss. Auf die Kripo Neuwied kommt in den nächsten Tagen und Wochen einiges an Arbeit zu.


Mord in der Schweiz: Herkunft des Betonelements

Einen Cold Case aus dem Jahr 2007 hatte die Kantonspolizei Thurgau in der Sendung – den Mord an Karm A., der erschossen worden war. Anschließend hatten die Täter seine Leiche mit einem Betonelement beschwert und im Barchetsee in der Nähe von Schaffhausen versenkt. Viele XY-Zuschauerinnen und Zuschauer konnten Angaben zum möglichen Verwendungszweck des verwendeten Betonelements machen. Die Herkunft dieses Elements könnte über Umwege auf die Spur des oder der Täter führen. Besonders ein Hinweis klingt für die Ermittler auf den ersten Blick sehr interessant. Allerdings möchte die Kantonspolizei Thurgau zum derzeitigen Zeitpunkt nicht näher darauf eingehen. Die Schweizer Ermittler möchten zunächst überprüfen, ob er wirklich in die richtige Richtung geht.


Bankräuber: XY-Zuschauer geben Hinweise

Ein anderes Thema der Sendung war ein Banküberfall durch einen maskierten Mann in Köln. Hier hatten Überwachungskameras vor der Tat in der Nähe der Bank Aufnahmen eines Mannes gemacht, der die identische Kleidung trägt, allerdings noch nicht maskiert war. Aus Sicht der Polizei spricht vieles dafür, dass es sich dabei um den Bankräuber handelt. Diese Bilder hat die Polizei in XY veröffentlicht. Und auch dazu haben die Ermittler bereits mehrere Anrufe bekommen, denen aktuell nachgegangen wird.

(Quelle: ZDF)

Bemerkungen

  • Rudi am Anfang der Sendung mit einer Tüte im Studio. Darin ein Nachbau eines hochexplosiven Sprengsatzes (siehe Studiofall 1].
  • Auch diesmal gibt es wieder einen Fall aus der Schweiz.
  • Das Studio ist wieder voll besetzt.

Vorherige Sendung: Sendung vom 23.02.2022

Nächste Sendung: Sendung vom 13.04.2022

zurück zur Sendungsübersicht