Die nächste Ausstrahlung von Aktenzeichen XY ... ungelöst erfolgt am 01. Juni 2022 im ZDF! Unbedingt einschalten!

Sendung vom 13.04.2022

Aus Aktenzeichen XY ... ungelöst - Wiki

Filmfälle

Mord an fünfjährigem Mädchen

Inhalt

  • Dienststelle: Kripo Fulda
  • Beamter im Studio: Kriminalhauptkommissar Holger Mannel
  • Tatzeit: 03. Juni 1983, zwischen 18:00 und 18:30
  • Tatort: Fulda
  • Details: Fünfjährige Gabriele spielt regelmäßig am frühen Abend im Hof ihres Wohnhauses; Mutter kocht währenddessen Abendessen; Mädchen wird zum Essen gerufen, erscheint aber nicht; Suchaktion beginnt daraufhin; Dabei wird im langem Garten hinterhalb des Mehrparteienhauses ihre Kleidung gefunden; Kurz darauf wird auch die Leiche der Fünfjährigen in einem Kanalrohr entdeckt; Der Täter missbrauchte und ermordete das Mädchen brutal, ehe er es etwa 20 Meter in den Kanal schleppte; Wohl ortskundiger Täter könnte heute etwa 55 bis 70 Jahre alt sein; Eltern verkraften Mord nie; Vater stirbt nach 25 Jahren Aufenthalt in der Psychiatrie; Mitwisser oder Zeugen gesucht
  • Zitate:
  • Sprecher: Christian Baumann
  • Musik: "Come Back and Stay" (Paul Young) / "Goldener Reiter" (Joachim Witt)
  • Darsteller:
  • Belohnung: 5.000 €
  • Status: ungeklärt

Hierbei handelt es sich um den Mord an der 5-jährigen Gabriele Sch:

Nachspiel

Amnesie nach Überfall

Inhalt

  • Dienststelle: Kripo Bochum
  • Beamter im Studio: Kriminalhauptkommissar Patrick Gehring
  • Tatzeit: 15. April 2021 gegen 00:10 Uhr
  • Tatort: Tippelsberg in Bochum
  • Details: Mann findet gegen Mitternacht an der Hiltroper Straße am Rande des völlig unbeleuchteten Tippelsberg einen Mann bewusstlos auf; Keine Hinweise auf dessen Identität; Sein mitgeführter Autoschlüssel kann einem in der Nähe abgestelltem PKW zugeordnet werden; Polizeistreife begegnet dabei Pärchen, welches vom Tippelsberg kommt; Nehmen allerdings keine Personalien auf; Am nächsten Tag kann das Opfer identifiziert werden; Allerdings kann er sich nicht an Einzelheiten erinnern; Opfer fuhr nachts zum Naherholungsgebiet um dort zu joggen; Wurde dabei vermutlich von zwei Männern niedergeschlagen, mit einem Messer verletzt und ausgeraubt; Als Zeugen wird ein Pärchen gesucht, das in der Tatnacht am Tippelsberg der Erzählung im Film zufolge Beischlaf vollführte.
  • Zitate:
  • Sprecher: Christian Baumann
  • Darsteller: Holger Doellmann (Kripo-Beamter)
  • Besonderheiten: Filmfehler: Im Film wird in der Tatnacht der Mond als Vollmond gezeigt, obwohl die tatsächliche Mondphase zunehmender Mond war (Neumond am 12. April, Tatnacht am 15. April).
  • Belohnung: 2.000 €
  • Status: ungeklärt

Hierbei handelt es sich um diesen Fall aus Bochum:

Nachspiel

Mord an der Haustür

Inhalt

  • Dienststelle: LKA Berlin
  • Beamter im Studio: Kriminalhauptkommissar Thomas Bordasch
  • Tatzeit: 26. Mai 2018, gegen 23:30 Uhr
  • Tatort: Hauskavelweg in Berlin-Spandau
  • Details: Dragisa K. kam aus Jugoslawien zu seiner Frau nach Berlin; Dort betreibt er seit vielen Jahren in Spandau ein Restaurant; Gilt als beliebter Mann ohne Feinde; Besitzt außerdem kein Handy und keine EC-Karte; Macht sich am Samstagabend, nachdem er als Letzter das Lokal verlassen hat auf dem Heimweg; Trägt dabei mehrere Tageseinnahmen in einem Kellnerportemonnaie und einer Handgelenkstasche bei sich; Nimmt für den Weg nach Hause den Bus; Muss anschließend noch wenige Meter zu Fuß gehen; Mehreren Überwachungskameras zufolge wird er dabei nicht verfolgt; Wird im ruhigen Wohnviertel kurz vor seinem Haus mit mehreren Messerstichen verletzt und die Handgelenkstasche geraubt; Kurz danach finden zwei Frauen den schwerverletzten Mann auf der Straße liegend; Der alarmierte Notarzt kann sein Leben nicht mehr retten
    Unmittelbar zur Tatzeit fuhr ein Renault-Espace III in der Straße; Außerdem kam vom Tatort auch ein Kleinwagen, welcher das Licht aus- und wieder anschaltete; Die Insassen beider PKW werden als Zeugen gesucht; Zwei Anwohnern fiel außerdem an zwei verschiedenen Tagen ein sich auffallend verhaltender Mann vor dem Wohnhaus des Opfers auf; Unklar ob es sich um geplante Tat oder eine Zufallsbegegnung handelt
  • Zitate:
  • Sprecher: Christian Baumann
  • Darsteller: Moisej Bazijan (Geschäftspartner)
  • Besonderheiten: Champions-League Finale Real Madrid - FC Liverpool (3:1, siehe Wikipedia-Artikel) am Tattag wird als Gedankenstütze erwähnt.
  • Belohnung: insgesamt 10.000 €
  • Status: ungeklärt

Es handelt sich um diesen Fall aus Berlin-Spandau:

Nachspiel

Überfall auf Seniorin

Inhalt

  • Dienststelle: Kripo Mönchengladbach
  • Beamter im Studio: Kriminalhauptkommissar Steffen Lemke
  • Tatzeit: 4. Februar 2021, gegen 19:30 Uhr
  • Tatort: Mönchengladbach-Venn
  • Details: 77-Jährige erzählt ihrem Sohn am Telefon von ihrem Tag; Hat an diesem u.a. 1.000 € bei der Bank abgehoben; Nachbarin erzählte ihr außerdem von seltsam gekleideten Männern in ihrer Straße; Nachdem sie aufgelegt hat, möchte sie noch mit ihrem Hund Gassi gehen; Öffnet Terrassentür und wird von zwei Maskierten überfallen; Wird mit Kabelbinder gefesselt, kann aber ein zu festes Anziehen verhindern; Drohen ihr ihren Hund zu töten, wenn sie Lage des Tresorschlüssels nicht verrät; Rätselhafte Bemerkung über längerfristige Beobachtung; Seniorin kann Fesseln lösen und in Garten fliehen; Schreit um Hilfe, während Täter sie fassen können; Entscheiden sich jedoch daraufhin Flucht anzutreten; Geraubte Schmuckstücke werden gezeigt
  • Zitat: „Wir verfolgen dich seit Meerbusch.” (Täter)
  • Sprecher: Christian Baumann
  • Darsteller: Ingrid Farin (Opfer)
  • Belohnung: wird nicht erwähnt
  • Status: ungeklärt

Es handelt sich um diesen Fall aus Mönchengladbach:

Nachspiel

Die Studiofälle der Sendung

  • SF 1: Kripo Trier - Fahndung wegen Mordversuch in einem Asylheim in Hermeskeil. Nach einem Streit mit drei Männern soll das Opfer mit einem Messer angegriffen worden sein. Fahndung nach dem 33-jährigen Haupttäter. Die beiden Mittäter wurden bereits in Metz verhaftet.
  • SF 2: Kripo Trier - Fahndung nach Enkeltrickbetrug an einer 90-jährigen Frau in Zemmer.

(https://www.mannheim24.de/promi-show/aktenzeichen-xy-mann-kollabiert-in-supermarkt-und-stirbt-toter-unbekannt-polizei-pirmasens-rlp-91472875.html)

  • SF 3: Kripo Hamburg - Fahndung nach Onlinebetrüger. Der Täter soll Waren zum Kauf angeboten aber nie geliefert haben.

(https://www.op-online.de/deutschland/aktenzeichen-xy-im-april-2022-fahndung-nach-betrueger-stefan-sieth-zr-91474269.html)

  • SF 4: Kripo Pirmasens - Unbekannter Mann kollabiert im Supermarkt und stirbt. Der Mann ist ca. 65-80 Jahre alt. Die Kripo hofft durch Hinweise die Identität des Toten feststellen zu können.

(https://www.sr.de/sr/home/nachrichten/panorama/fahndung_versuchtes_toetungsdelikt_hermeskeil_100.html)

(https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117701/5195260)

XY-Update:

  • kein XY-Update in dieser Sendung

XY Gelöst:

  • FF 2 der Sendung vom 13.01.2021: In einem Überfall auf eine Rentnerin in Lennestadt, den die Kripo Olpe vorgestellt hat, konnte nun durch DNA ein 58-jähriger Tatverdächtiger aus Frankreich festgenommen werden.

Erste Ergebnisse

Zuschauer wollen Belohnung erhöhen

Diesmal bat die Kripo in acht Fällen um Hinweise. Vor allem ein Fall sorgte für viele Reaktionen: der Mord an der fünf Jahre alten Gabriele Sch. aus Fulda.

1983 hat sich die erschütternde Tat ereignet. Das Mädchen war beim Spielen entführt worden. Der Täter missbrauchte und erschlug Gabriele, bevor er ihre Leiche in einem Kanalrohr versteckte.

Ein Anrufer, ein ehemaliger Justizvollzugsbeamter, machte nähere Angaben zu dem Fall. Auch ein Mitarbeiter einer Kanalreinigungsfirma meldete sich.

Zudem nannte eine Zuschauerin einen konkreten Namen - mit Bezug zur Region Fulda. In dem Fall ist eine Belohnung in Höhe von 5.000 Euro ausgesetzt.

Bemerkenswert: Mehrere Zuschauerinnen und Zuschauer kündigten an, den Betrag noch deutlich erhöhen zu wollen. Die Dienststelle wird nun Kontakt zu ihnen aufnehmen.


In einem weiteren Fall fahndet die Kripo Trier nach Rostom K. Der 33 Jahre alte Mann soll an einem versuchten Tötungsdelikt beteiligt gewesen sein. Bei dem Angriff am 27. März in Hermeskeil im Landkreis Trier wurde ein Mann lebensgefährlich verletzt.

Insgesamt drei mit Messern bewaffnete Männer sollen an der Tat beteiligt gewesen sein. Zwei von ihnen wurden bereits in Frankreich festgenommen.

Noch während der Sendung erhielt die Kripo, die in Trier auch ein Vertrauenstelefon eingerichtet hat, Hinweise zum Aufenthaltsort des gesuchten Rostom K. Die Ermittlerinnen und Ermittler gehen den Hinweisen bereits nach.

(Quelle: ZDF)

Bemerkungen

  • Nach SF 2 zeigt Rudi den Chat eines XY-Zuschauers mit einem Betrüger.
  • Der Bericht in XY-Gelöst ist eigentlich nur ein Update, da erst einer der Täter festgenommen werden konnte.

Vorherige Sendung: Sendung vom 16.03.2022

Nächste Sendung: Sendung vom 11.05.2022

zurück zur Sendungsübersicht