Die nächste Ausstrahlung Aktenzeichen XY ungelöst erfolgt am 07. Dezember 2022 im ZDF! Unbedingt einschalten!

Sendung vom 24.08.2022

Aus Aktenzeichen XY ... ungelöst - Wiki

Filmfälle

Quecksilber-Mord an Christoph B.

Inhalt

  • Dienststelle: Kripo Hannover
  • Beamtin im Studio: Kriminaloberkommissarin Romey Leonhardt
  • Tatzeit: 15. Juli 2011, gegen 15.55 Uhr
  • Tatort: Hannover, Fischerstraße im Stadtteil Calenberger Neustadt
  • Details: Ein Fremder injiziert einem Familienvater mit einer Spritze eine hochgiftige Flüssigkeit in den Po. Zehn Monate später stirbt er qualvoll. Was war das Motiv?
  • Zitat: „Irgend so ein Wahnsinniger hat mir gerade 'ne Spritze in den Po gerammt.“
  • Sprecher: Christian Baumann
  • Darsteller:
  • Besonderheiten:
  • Belohnung: 5.000 €
  • Status: ungeklärt

Es handelt sich um diesen Cold Case aus Hannover:

Nachspiel

Überfall auf Mutter und Sohn

Inhalt

  • Dienststelle: Kripo Peine
  • Beamter im Studio: Polizeikommissar Sebastian Kaisers
  • Tatzeit: 02. August 2021, gegen 07.30 Uhr
  • Tatort: Peine
  • Details: Als eine 82-jährige Frau die Tür öffnet, stürmen zwei maskierte Männer herein. Der 63-jährige gehörlose Sohn ist ebenfalls im Haus, bekommt von dem Überfall nichts mit. Bis es auch für ihn zu spät ist.
  • Zitat: „Mach doch! Stich zu! Ich bin sowieso alt.“ (Weibliches Opfer zum Täter)
  • Sprecher: Christian Baumann
  • Darsteller:
  • Belohnung: 2.000 €
  • Status: ungeklärt

Es handelt sich um diesen Fall aus Peine: Peiner Südstadt: Raubüberfall auf 82-Jährige und gehörlosen Sohn (63) - Peiner Allgemeine vom 3. August 2021.

Nachspiel

Raubmord in Hüven

Inhalt

  • Dienststelle: Kripo Lingen
  • Beamtin im Studio: Kriminalhauptkommissarin Andrea Rackebrandt
  • Tatzeit: 03. Mai 2020, 14. Juni 2020, 26. Oktober 2020, 1. November 2020, 23. November 2021 (im Film gezeigt) und 01. Dezember 2021)
  • Tatort: Bakum/Vestrup, Menslage, Cloppenburg, Badbergen, Hüven (im Film gezeigt) und Holte-Lastrup, eventuell noch eine weitere Tat in Werlte
  • Details: Zwei Täter dringen in das Haus eines Ehepaars ein und schlagen mit einem Ast brutal auf eines der Opfer ein. Die Tat gehört vermutlich zu einer ganzen Serie von Überfällen in Norddeutschland.
  • Zitate:
  • Sprecher: Christian Baumann
  • Darsteller:
  • Besonderheit: Obwohl beide Geschädigten die Tat überlebt haben, lautet der zum Abschluss der Besprechung eingeblendete Titel des Falls fälschlicherweise "Raubmord in Hüven".
  • Belohnung: 10.000 €
  • Status: ungeklärt

Es handelt sich um diese Fälle aus dem Emsland: Landkreis Emsland – Raubüberfälle bei „Aktenzeichen XY…ungelöst“ - Nordnews.de vom 22. August 2022.

Nachspiel

Der XY-Preis 2022

  • Kandidatin und Kandidat: Anna Sch. und ihr Lebensgefährte Chris P.aus Speicher in Rheinland-Pfalz
  • Details: Ein junges Paar wird Zeuge eines Handtaschenraubes und nimmt die Verfolgung des Täters auf. Das entschlossene Handeln hat ihnen nun eine Nominierung für den XY-Preis 2022 beschert.
  • Darsteller:

Überfall auf Goldschmiedin

Inhalt

  • Dienststelle: Kripo Viersen
  • Beamter im Studio: Kriminalhauptkommissar Ralf Sprotte
  • Tatzeit: 09. Dezember 2020, gegen 20.25 Uhr
  • Tatort: Viersen-Süchteln, Lindenplatz
  • Details: Corona hat Deutschland fest im Griff – es gelten Kontaktbeschränkungen. Trotzdem öffnet eine Goldschmiedin ihr Geschäft. Eines Tages betreten dunkle Gestalten den Laden.
  • Zitate:
  • Sprecher: Christian Baumann
  • Darsteller:
  • Besonderheit: Rudi erwähnt zur zeitlichen Einordnung, dass zur Tatzeit eine XY-Folge gelaufen ist.
  • Belohnung: 2.000 €
  • Status: ungeklärt

Es handelt sich um diesen Fall aus Viersen:

Nachspiel

Die Studiofälle der Sendung

  • SF 1: Staatsanwaltschaft Aschaffenburg - Überfall auf Goldtransporter: Am 19. August 2022 wurde ein Transporter von einem zuvor entwendetem Jaguar XF mit einer Kennzeichen Doublette aus Groß-Gerau angehalten. Hierbei trug dieser eine blaue Magnetkennleuchte, sowie die beiden männlichen Insassen dunkle Westen mit der gelben Aufschrift „POLIZEI“. Die vermeintlichen Polizisten überwältigten und fesselten die beiden Wachmänner und raubten zwei Behälter mit 24-karätigem Goldgranulat mit der Körnung in Größe eines Fingernagels. Kurz nach der Tat wurde der Jaguar brennend aufgefunden. Die Polizei bittet nun Personen, welche Beobachtungen oder Filmaufnahmen gemacht haben sich zu melden.

Siehe auch: Gefesselt, ausgeraubt, angezündet: Spektakulärer Überfall aus Franken heute bei "Aktenzeichen XY" - inFranken.de vom 24. August 2022

  • SF 2: Kripo Mainz - Unbekannte weibliche Tote: Am Mittwoch, dem 15. Juni 2022 gegen 1.30 Uhr wird eine brennende Leiche unter einer Brücke der A 61 bei Münster-Sarmsheim entdeckt. Nun wird das rekonstruierte Gesicht der zwischen 25 und 40 Jahre alten Frau gezeigt, um diese zu identifizieren. Außerdem werden nach Beobachtungen am Brandort gefragt.

Siehe auch: Brennende Leiche an A61: Ermittler vor Rätsel – Hoffnung auf „Aktenzeichen XY“-Zuschauer - Mannheim24.de vom 22. August 2022.

teilweise geklärt: Nun konnte man die Tote identifizieren. Es handelt sich um eine 35jährige tunesisch-niederländische Frau aus Reuvers (Niederlande). Ihr Partner wurde am Mittwoch verhaftet. Ob er allerdings die Tat begangen hat, ist noch vollständig geklärt. Es wird weiter ermittelt.

Siehe auch: [https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/mainz/verbrannte-frauenleiche-muenster-sarmsheim-identifiziert-100.html

XY-Update:

  • FF 4 der Sendung vom 03.02.2010: Die 26-jährige Nancy K. aus Hechthausen bei Cuxhaven wird seit März 2009 vermisst. Der Ford Mondeo der Vermissten wurde später in Hamburg aufgefunden, allerdings nachdem er verwahrlost und aufgebrochen war abgeschleppt und noch verschrottet, bevor die junge Frau als vermisst gemeldet wurde. Nun wird der Fall, bei welchem ein Tötungsdelikt vermutet wird, nochmals neu aufgerollt. Die Kripo bittet nun auch denjenigen, welcher das Auto aufbrach, sich zu melden, da diese Tat mittlerweile verwährt ist. Ungewöhnlich ist hierbei, dass neben dem ermittelndem Kommissar Rainer Brenner von der Kripo Cuxhafen auch der Bruder der Vermissten zu Wort kommt, indem sie zusammen mit Rudi Cerne - ähnlich wie in den Sondersendungen - im Studio sitzen.

XY Gelöst:

keine gelösten Fälle in dieser Sendung

Erste Ergebnisse

Betroffenheit nach Quecksilber-Mord Wer ist verantwortlich für den Tod von Christoph B.? Der Mord an dem 40 Jahre alten Familienvater war einer von sieben Fällen in der jüngsten Folge von "Aktenzeichen XY... ungelöst". Und er rief viele Reaktionen hervor.

Christoph B. wurde am 15. Juli 2011 in Hannover auf dem Heimweg von der Arbeit plötzlich von einem Unbekannten attackiert. Der Täter hatte sich eine Waffe wie aus einem Spionagefilm gebaut: einen Regenschirm, an dem er eine Spritze angebracht hatte. Damit stach er Christoph B. und injizierte ihm eine hochgiftige Substanz: Dimethylquecksilber.

Zwei Monate später, im September 2011, fiel Christoph B. zunächst in ein Koma, acht Monate darauf verstarb er. Die Anteilnahme des XY-Publikums war enorm. Zuschauerinnen und Zuschauer drückten ihr Bedauern aus und gaben viele Hinweise. Manche davon waren sehr konkret: Namen und sogar eine Adresse wurden genannt. Die Kripo geht diesen Hinweisen bereits nach.

Auch zum Überfall auf ein Paar aus Hüven in Niedersachsen erhielt die Kripo bereits einige interessante Meldungen. Im November 2021 war das Paar von brutalen Räubern überrascht worden. Die Täter verletzten vor allem eines der Opfer schwer. Der Mann überlebte die Tat nur knapp.

Der Überfall könnte Teil einer ganzen Serie von Einbrüchen in Niedersachsen sein, wie Hauptkommissarin Andrea Rackebrandt in der Sendung erklärte.

Schon kurz danach sammelten sich bei ihr und ihren Kollegen in Lingen Hinweise im zweistelligen Bereich. Ob sich daraus interessante Erkenntnisse ergeben, werden die Ermittlungen in den nächsten Tagen zeigen.

Bemerkungen

  • Rudi Cerne eröffnet die Sendung sofort mit dem SF1, der aktuellen Fahndung nach mehreren Männern, welche fünf Tage vor Ausstrahlung einen Transporter voller Gold überfallen haben.
  • Beim Update ist - wie in den Spezialausgaben - der Bruder der Vermissten im Studio.
  • Die Schlussabfrage fällt diesmal ungewöhnlich kurz aus.

Vorherige Sendung: Sendung vom 03.08.2022

Nächste Sendung: Sendung vom 21.09.2022

zurück zur Sendungsübersicht