Die nächste Ausstrahlung von Aktenzeichen XY erfolgt am 6. März 2019 im ZDF! Unbedingt einschalten!

Sendung vom 04.05.2006

Aus Aktenzeichen XY ... ungelöst - Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Filmfälle

Bankraubserie in Grenzgebiet Frankreich/Deutschland (Waghalsige Flucht)

Inhalt

  • Dienststelle: Kripo Kaiserslautern
  • Kommissar im Studio: Gerhard Schworm
  • Tattag: Autodiebstahl: 7. November 2005; 1. Bankraub: 1.Dezember 2005; 2. Bankraub: 12.Dezember 2005
  • Tatort: Autodiebstahl: Landstraße Richtung Saarbrücken; 1. Bankraub: Fischbach; 2. Bankraub: Trulben
  • Tatverdächtig: 3 unbekannte Männer
  • Belohnung: 3.000 Euro
  • Details: zwei junge Rettungssanitäter fahren nachts mit dem Auto, sie werden überfallen, das Auto gestohlen, bei Bankraub verwendet, waghalsige Flucht
  • Musik: Celine Dion - My Heart Will Go On (auch als Titanic-Song mit Leonardo DiCaprio bekannt)
  • Zitate: „Sag mal, muss das sein?“ „Was?“ „Da im Radio die Heulboje.“ „Kannst gern´n andern Sender reinmachen.“
  • Bewertung: **
  • Status: ungeklärt

Nachspiel

Überfall und versuchte Vergewaltigung eines jungen Mannes (Böses Täuschungsmanöver)

Inhalt

  • Dienststelle: Kripo Bad Homburg
  • Kommissar im Studio: Kriminalhauptkommissar Ulrich Demmer
  • Tattag: Mittwoch, 7. September 2005
  • Tatort: Waldparkplatz Glaskopf
  • Tatverdächtig: ein unbekannter Mann
  • Belohnung: 1.500 Euro
  • Details: scheinbar verletzter Mann liegt auf der Straße, Autofahrer hält an und will helfen, mit Waffe bedroht, einsames Waldstück, dort versucht der Täter den Mann zu vergewaltigen (!), Flucht in letzter Sekunde
  • Musik: Wham! - Wake Me Up Before You Go-Go
  • Bewertung: **
  • Status: ungeklärt

Nachspiel

Raubüberfall auf Lkw-Fahrer (Mann an Haustüre aufgelauert)

Inhalt

  • Dienststelle: Kripo Rendsburg
  • Kommissar im Studio: Thorsten Lorenzen
  • Tattag: 22. Mai 2005
  • Tatort: Nortorf
  • Tatverdächtig: 2 unbekannte Männer
  • Belohnung: 1.500 Euro
  • Details: von "Country-Club" zurückgekommen, Überfall an der Haustüre, brutal
  • Bewertung: ***
  • Status: ungeklärt

Nachspiel

Fahndung nach Rip-Dealern (Rip Dealer II)

Inhalt

  • Dienststelle: Kripo Ravensburg
  • Kommissar im Studio: keiner
  • Tatverdächtig: Es werden 4 Verdächtige vorgestellt, die namentlich bekannt sind
  • Belohnung: nicht bekannt
  • Details: es werden verschiedene Versionen des Rip-Deals gezeigt; Täter schrecken auch vor Gewalt nicht zurück
  • Bewertung: *
  • Status: ungeklärt

Nachspiel

Raubüberfall auf Ehepaar (Im Schlaf überfallen)

Inhalt

  • Dienststelle: Kripo Mühlacker
  • Kommissar im Studio: Ulrich Conie
  • Tattag: 10. Februar 2004
  • Tatort: Illingen, Wohnung der Opfer
  • Tatverdächtig: 2 unbekannte Männer
  • Belohnung: nicht bekannt
  • Details: Ehepaar im Schlaf überfallen, danach umfangreiche Sicherheitsvorkehrungen, schwere psychische Schäden
  • Bewertung: **
  • Status: ungeklärt

Nachspiel

Raubüberfall auf Juwelier (Halloweenüberfall)

Inhalt

  • Dienststelle: Kripo Warendorf
  • Kommissar im Studio: Kriminaloberkommissar Martin Vennewald
  • Tattag: 28. Oktober 2006
  • Tatort: Oelde-Stromberg
  • Tatverdächtig: 2 unbekannte Männer
  • Belohnung: 1.500 Euro
  • Details: an Halloween, zwei Täter, auffällige Perücken, ein Täter verliert Brille bei Rangelei mit dem Opfer
  • Bewertung: **
  • Status: ungeklärt

Nachspiel

Die Studiofälle der Sendung:

  • Studiofall: Kripo Hof - Mord an der Prostituierten Annamaria N. aus Hof. Gesucht wird der unbekannte Mann, der auf einigen Videoaufnahmen zu sehen ist.

Geklärt: Aufgrund von Hinweisen wurden mehrere Wohnungen durchsucht und dabei Beweise für die Täterschaft entdeckt. Bekanntgabe der Klärung durch Rudi in der Sendung vom 02.08.2007. Siehe auch:Waffennarr aus dem Landkreis Wunsiedel erschoss Karina - Frankenpost vom 13.07.2007

XY Update:

  • kein XY-Update

XY Gelöst:

  • FF 2 der Sendung vom 04.08.2005: Die Vermisste Alexandra R. wurde nur wenige Meter von ihrem Zuhause tot aufgefunden. Weitere Einzelheiten im Nachspiel unter dem Filmfall.
  • SF 3 der Sendung vom 02.03.2006: Der von der Kripo Karlsruhe gesuchte Heinrich S., der einen WG-Mitbewohner getötet haben soll, wurde von einem Zeugen in Köln erkannt und die Polizei konnte ihn festnehmen.
  • SF 7 der Sendung vom 16.07.1999: Die Kripo Landshut suchte nach dem Mörder eines Fitnessstudio-Besitzers in Abendsberg. Der Täter stach mehrfach mit einem Säbel oder Samurai-Schwert auf das Opfer ein. Unter dringendem Tatverdacht wurde ein 27-jähriger Animateur aus einem Nachbarort festgenommen. Rudi berichtete, dass er im Bekanntenkreis von der Tat erzählt haben soll.

Bemerkungen

Vorherige Sendung: Sendung vom 23.03.2006

Nächste Sendung: Sendung vom 01.06.2006

zurück zur Sendungsübersicht