Die nächste Ausstrahlung von Aktenzeichen XY erfolgt am 11. Dezember 2019 im ZDF! Unbedingt einschalten!

XY-Spezial 5: Wo ist mein Kind? vom 21.05.2014

Aus Aktenzeichen XY ... ungelöst - Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Filmfälle

Vermisst seit 1999: Anita R.

Inhalt

  • Dienststelle: Kripo Schwerin
  • Kommissar im Studio: Matthias Bolsmann
  • Tag des Verschwindens: 11. Juni 1999
  • Details: 14-Jährige seit 15 Jahren vermisst; immer ein bisschen "anders"; Zeichnungen; Rabensteinfeld; an der Bushaltestelle umziehen; großes bedrückendes Erlebnis; zum Zelten am Abend zur Freundin; fester Freund seit fast sechs Monaten; mit jungem Mann in Schwerin verabreden; am Hochzeitstag verabreden; von Eltern nicht verstanden; gegen 21 Uhr zurück sein; Eltern kommen um 21h30 heim, aber Opfer ist nicht da; verzweifelt; am nächsten Morgen bei Freundin anrufen; Polizei durchkämmt Gegend; niemand kann sich an Opfer erinnern; Busfahrer kannten sie; allerdings gern trampen; geheimnisvoller neuer Freundeskreis; altes Gebäude in der Nähe der Bushaltestelle; Nervenkitzel lieben; Schwangerschaft?; Ritual: Zettel auf dem Tisch lassen
  • Zitate: "In letzter Zeit sagst du immer Nein."
  • Bewertung: **
  • Status: ungeklärt

Nachspiel

Vermisst seit 2011: Diana F.

Inhalt

  • Dienststelle: Polizeipräsidium Neubrandenburg
  • Kommissar im Studio: keiner anwesend
  • Tag des Verschwindens: 27. Juni 2011
  • Details: 26- Jährige wandert alleine durch Mecklenburger Seenplatte; Sohn ist das Zentrum der Familie; Jugendliebe genau zur rechten Zeit; Trennungen auf Zeit; am Roman schreiben; keiner will sie als Künstlerin ernstnehmen; Ausbildungen abbrechen; Abschlussprüfung nicht antreten, stattdessen zweiwöchige Wanderung; Sohn zur Patentante bringen; nicht mehr auf Campingplatz treffen; niemanden treffen; viel zu schwerer Rucksack; irgendwelcher Schutz; Zeuge erinnert sich an Opfer; zusammen zum Schloss spazieren; den Lebensgefährten mit dem Handy des Zeugen anrufen; Postkarte schreiben; alle erwarten Opfer am 11. Juli auf dem Campingplatz; sie kommt nicht und auch später nicht; zutiefst besorgt; weder zum Geburtstag, noch zur Einschulung zurückkehren; alternative Lebensgemeinschaften absuchen; in Zwenzow von Zeugen gesehen; Straftat vermutet
  • Zitate: "Dann machen wir schön Picknick, dann wird alles so wie früher."
  • Bewertung: *
  • Status: ungeklärt

Nachspiel

Vermisst seit 2013: Pierre P.

Inhalt

  • Dienststelle: Kripo Essen
  • Kommissar im Studio: Ralf Menkhorst
  • Tag des Verschwindens: 17. September 2013
  • Details: 21-Jähriger hat geistige Behinderung; zunehmend einsam fühlen; von Gladbeck nach Essen ziehen; gutes Aussehen war wichtig; gegen Fremde mit Grinsen abschotten; klare Regeln im Wohnheim; in Behidertenwerkstatt arbeiten; Problem mit Veränderung: neue Werkstatt; Getränkemarkt hat es Opfer angetan; mitgebrachte Flaschen sorgen immer wieder für Ärger; Opfer kann nicht lesen; alleine in Supermarkt; nicht zum Abendessen erscheinen; weiterer Supermarkt; Opfer hat nicht auf Ampel oder Verkehr geachtet; mit Kassenzettel bezahlen wollen; danach verschwunden; Hundertschaft durchkämmt die Gegend; Mentrailer führen auf heiße Spur unmittelbar in der Nähe des Wohnheims; Vorbestrafte geraten in Visier; danach führt Spur nach Amsterdam; Autofahren als Belohnung
  • Zitate: festes Ritual mit Vater des Opfers: "Papa, Tee!"
  • Bewertung: ***
  • Status: ungeklärt

Nachspiel

Ein Entführungsopfer erzählt

Inhalt

  • Details: Ariel C. quält drei verschleppte Mädchen, darunter Michelle K.; Folter; 6. Mai 2013: Amanda B. informiert Polizei; großes Fest; Opfer stellt sich gegen Täter; sich ins Leben zurückkämpfen; Sohn hielt Hoffnung und Glauben wach
  • Zitate: "The nightmare is over." (Der Alptraum ist vorüber.); "Forget the sound, we talk English!"
  • Bewertung: **
  • Status: geklärt

Vermisst seit 2009: Andy B.

Inhalt

  • Dienststelle: Kripo
  • Kommissar im Studio: keiner anwesend
  • Tag des Verschwindens: 21. Februar 2009, gegen 19:28 Uhr
  • Details: 29-Jähriger hat große Leidenschaft: seine Freunde; seit einiger Zeit feste Freundin; unter Jobsituation leiden: keine Arbeit finden; Freundin geht auf Mädchenabend; zum Vater fahren; Mobiltelefon bleibt liegen; den Garten betreten und wieder verlassen; an unüblicher Tankstelle für 12 € tanken; im Bett ist er nicht; mit Schwester nach Opfer suchen; im Wald sich etwas antun - Suizid?; Wald durchkämmt, aber nicht gefunden; Lebenszeichen am 27. Dezember 2009: weibliche Stimme - falsche Taste gedrückt; am 16. Januar 2010 lernt Polizeibeamtin einen "Christian M." kennen; Hotelzimmer; dort jemanden sehen, der Opfer ähnlich sieht; in Illustrierten Gesicht wiedererkennen; tschechische Polizei befragt Casinobetreiber; "Christan M." und "Sabine G." sollen Zimmer gemietet haben, konnten aber nicht gefunden werden; "Medium" zeigt einen Kampf, das Auto soll im Mittellandkanal liegen; zwei Mülltonnen wurden aus Kanal geborgen, das Auto jedoch nicht
  • Zitate: "Ich bin die ganze Woche schon allein, ich könnt mich auch an die Seite setzen."
  • Bewertung: **
  • Status: geklärt

Nachspiel

Andy B. ist tot. Er wurde mit seinem Wagen am 1. September 2016 aus der Elbe bei Sande tot aufgefunden. Die Frage ist nun, ob es ein Unfall, Selbstmord oder Mord war? Hier dazu ein Link [1]

XY Update

  • FF2 der Sendung vom 05.06.2013: In der letzten XY-Sondersendung im vergangenen Jahr wurde nach einer jungen Frau gesucht: Kim M., 23 Jahre alt und seit zwei Jahren verheiratet. Mit der Geburt des ersten Kindes scheint das Glück perfekt, doch plötzlich am 12. März 2012 verschwindet Kim M. wie aus heiterem Himmel. Ihr Mann, Jens-Peter will sie noch in ein fremdes Auto steigen sehen, danach gibt es keine Spur von ihr. Inzwischen hat sich in diesem Fall einiges getan: Der Verdacht der Kripo Köln gegen Jens-Peter M., seine Ehefrau getötet zu haben, hat sich erhärtet. Jens-Peter M. sitzt inzwischen in Untersuchungshaft, doch er schweigt beharrlich. Die Leiche von Kim M. konnte bisher nicht gefunden werden. Die Staatsanwaltschaft Köln bittet nun die Bevölkerung deshalb dringend um Mithilfe bei der Beantwortung folgender Fragen: Wer hat am 12. März 2012 oder danach verdächtige Beobachtungen am Tatort Wolfsgässchen 8 in Kerpen oder in der Umgebung gemacht? Wer hat Jens-Peter M. am 12. März 2012 oder in der Zeit danach bei Handlungen beobachtet, die mit dem Verschwinden bzw. der Tötung von Kim M. zutun haben könnten. Jens-Peter M. hatte zum Tatzeitpunkt zwei Fahrzeuge zur Verfügung: einen roten Suzuki Vitara (BM KJ 337) und einen blauen Opel Meriva (BM HP 5470).

Erste Ergebnisse

Viele Anrufe während XY

Neue entscheidende Hinweise zu den Vermisstenfällen?

Im Juni 1999 verschwand die damals 14 Jahre Schülerin Anita R. aus der Nähe von Schwerin - am Hochzeitstag ihrer Eltern. Jetzt nahm das ZDF in einer Sondersendung von "Aktenzeichen XY" den Fall wieder auf.

Die Sondersendung in der ZDF-Reihe "Aktenzeichen XY ... ungelöst" zu vermissten Kindern und Frauen könnte auch in einen Fall aus Raben Steinfeld bei Schwerin neue Bewegung bringen. Dort war im Juni 1999 die damals 14-jährige Anita R. plötzlich spurlos verschwunden.

Nach der Schilderung des Falls im Fernsehen gingen laut Polizei noch am Mittwochabend 18 Anrufe bei den Behörden ein. "Die Kriminalpolizei geht jedem dieser Hinweise nach und prüft, ob sich neue Ermittlungsansätze ergeben", sagte am Donnerstag eine Sprecherin des Polizeipräsidiums in Rostock. Die Schülerin war am Hochzeitstag ihrer Eltern verschwunden. Seither gibt es keine Spur mehr von ihr.

Mit 4,66 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 18,0 Prozent war "Aktenzeichen XY... ungelöst – Spezial: Wo ist mein Kind?" am Mittwoch die meist gesehene Sendung.

Berichtet wurde auch über die Suche nach der jungen Mutter Diana F. aus Stralsund, die seit Juni 2011 vermisst wird.

Zu diesem Fall gingen allein am Abend 10 Hinweise im Aufnahmestudio ein. "Darunter sind zwei bis drei Hinweise, denen nun ernsthaft nachgehen wird", sagte ein Polizeisprecher in Neubrandenburg.

Möglicherweise wurde die damals 26-Jährige nach dem Verschwinden am 27. Juni 2011 noch Tage später von anderen Zeugen gesehen. Die junge Mutter hatte sich Ende Juni auf eine Wanderung durch Mecklenburg-Vorpommern begeben. Zu einem geplanten Treffen mit Familie und Freunden zwei Wochen später auf einem Campingplatz bei Wesenberg war sie nicht erschienen.

(Quelle: ZDF)

Bemerkungen

  • Im Studio: Michelle K., Entführungsopfer.
  • Die Überblendungsszene fehlt.
  • Beim Gespräch fällt der Dolmetscher auf Rudis Seite aus, sodass dieser auf Englisch spricht. Später übersetzt die Dolmetscherin beide von Englisch auf Deutsch.
  • Das Mikrofon fällt später erneut aus.

Vorherige reguläre Sendung: Sendung vom 07.05.2014

Nächste reguläre Sendung: Sendung vom 11.06.2014

zurück zur regulären Sendungsübersicht

zurück zur Übersicht der Sondersendungen