Die nächste Ausstrahlung von Aktenzeichen XY erfolgt am 11. Dezember 2019 im ZDF! Unbedingt einschalten!

VF 013 (Sendung vom 12.07.1967)

Aus Aktenzeichen XY ... ungelöst - Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Filmfälle

Goldgrube Kiosk

  • Details: Familie Hübner haben nur geringe Renteneinnahmen und suchen eine leichte Nebenbeschäftigung. Es wird ihnen die Verwaltung eines Kioskes angeboten. Haben keine Ahnung vom Geschäft, aber bekommen eine gründlche Einarbeitung. SInd offiziell nur Angestellte, haften aber für den gesamten Warenbestand alleine. Der Bestandsaufnahme bei der Übergabe vermögen die Hübners nur mangelhaft zu verfolgen. Gehen an die Arbeit dann mit Spaß und Freude, auch wenn es manchmal etwas hektisch wird. Es bleibt auch wenig Zeit, die Fahrer bei der Warenlieferung genau zu kontrollieren, haben aber Vertrauen. Bei der nächsten Bestandsaufnahme wird eine große Differenz festgestellt. doch auch bei den nächsten Bestandsaufnahmen werden erneut steigende Differenzen festgestellt. Es kann auch weiterhin nicht kontrolliert werden, was die Fahrer bei der Lieferung mitbringen und -nehmen. Gespräch mit Kioskbetreiber ergibt, das der Vertag aufgelöst wird und die Hübner eine Schuldanerkenntnis abgeben mit monatlicher Ratenzahlung abgeben sollen. Da die Hübners das nicht machen, werden sie vor Gericht gezerrt, erscheinen dort aber nicht und werden dann vom Gericht per Versäumnisurteil zur Rückzahlung verurteilt.
  • Zitate:
  • Besonderheiten
  • Bewertung: ***

Stoßbetrug

  • Details: Neubau eines Geschäftshauses in der City. Herr Steinbeil interessiert sich für ein Ladenlokal in dem Neubau und spricht mit dem Eigentümer. Wird sich einig und es wird ein Vorvertrag abgeschlossen. In seinem Hotelzimmer bestellt er dann Teppiche, Gardinen und andere Waren. Auskunftei erkundigt sich bei Vermieter und erhält positive Rückmeldung. Waren werden an ein Zwischenlager geliefert und kurz vor der geplanten Eröffnung des Geschäftes von Herrn Steinbeil dort mittels LKW abgeholt. Doch die Ware wird nicht zum Laden gefahren, sondern sofort unter Wert weiterverkauft.
  • Zitate:
  • Bewertung: ***
  • Besonderheiten

Unseriöse Zeitschriftenwerber

  • Details: Frieda Schweimler hat 4 Kinder. Eines Tages erscheinen im Ort 4 Frauen und erkundigen sich beim Lebesmittelhändler nebenbei nach Familien mit mindestens 4 Kindern, dabei fällt auch der Name der Famile Schweimler. Diese erhält dann besuch von einer "Krankenschwester" die darum bittet, das Familie Schweimler die Patenschaft ihrer Ausbildung zur Hebamme übernehmen könnte. Lässt sich das Verfahren erklären, das mit einem Zeitschriftenabo verbunden ist. Läßt sich überreden und unterschreibt das Abo.
  • Zitate:
  • Bewertung: ***

Experiment: Ladendiebstahl

  • Details: Ede versucht sich als Ladendieb und schafft es, unter Zuhilfenahme eines präparierten Paketes, auch reiche Beute zu machen.
  • Bewertung: ***

Bemerkungen

Vorherige Sendung: VF 012 (Sendung vom 23.05.1967)

Nächste Sendung: VF 014 (Sendung vom 19.09.1967)

Zurück zur Übersicht: Vorsicht Falle – Alle Sendungen