Die nächste Ausstrahlung von Aktenzeichen XY ... ungelöst XY-Spezial 6: Gelöst! vom 06.03.2024 erfolgt am 06. März 2024 im ZDF!

Sendung vom 13.09.2023

Aus Aktenzeichen XY ... ungelöst - Wiki

Filmfälle

Nach Disko-Besuch ermordet (Mord an Ramona M.)

Inhalt

  • Dienststelle: Kripo Anklam
  • Beamter im Studio: Erster Kriminalhauptkommissar Ulf Jokiel
  • Tatzeit: 03. August 1986, gegen 0:45 Uhr
  • Tatort: Waldstück kurz vor Spandowerhagen, Kröslin, nahe des damaligen Kernkraftwerks
  • Details: Die 21-jährige Kindergärtnerin Ramona aus Spandowerhagen an der Ostsee wohnt noch bei ihren Eltern und ist in der Jugendarbeit sehr engagiert; ihren Freund kennt sie seit frühester Kindheit, wird im Film "Ralf" genannt und kommt auch aus Spandowerhagen; Mitte Juli 1986 versucht ein Unbekannter vergeblich, sich Zugang zum Grundstück der Familie M. zu verschaffen; am Samstag, dem 02. August 1986 verbringt Ramona mit Freundinnen und Freunden einen ausgelassenen Disco-Abend in der Lubminer Gaststätte "Zum Teufelsstein"; mit dem Fahrrad macht sie sich allein auf den Heimweg durch Wald auf Landstraße; Freunde sehen kurz darauf ihr Fahrrad sowie ein weiteres im Straßengraben abgelegt; denken an Techtelmechtel und fahren weiter; am nächsten Tag wird ihre Leiche gefunden; Theorie: Ramona sieht Bekannten und hält an, möglicherweise für Zigarette; Aus vertrautem Gespräch am Waldrand entwickelt sich Sexualdelikt; Täter mit Gegenwehr überfordert und erwürgt die junge Frau
  • Zitate: „Mitte Juli 1986 kommt es im Haus der Familie M. zu einem Vorfall, der später Eingang in die Polizeiakten finden wird.“ (Sprechertext Christian Baumann) / „Was' n das für einer? Hey, komm runter da!“ / „Familie M. misst dem Vorfall zunächst keine größere Bedeutung bei. Zur Polizei geht sie nicht.“ (Sprechertext Christian Baumann) / „Die lassen keinen mehr rein und da draußen stehen ein paar süße Jungs aus Thüringen, die wollen auch mal richtig feiern!“ (Ramona zu ihrer Freundin) / „Aber, ist das nicht das von Ramona …?“ / (Radfahrender Freund vom Opfer) / „Die offene Hose, das zerrissene Nicki …“ (Ermittler am Tatort).
  • Sprecher: Christian Baumann
  • Musik: "Alt wie ein Baum " (Puhdys), "Wir fliegen mit dem Wind" (Frank Schöbel), "Hey, wir woll’n die Eisbär’n sehn!" (Puhdys), "Take On Me" (a-ha), "Lessons In Love" (Level 42)
  • Darsteller: Ivan Barišić (Radfahrender Freund vom Opfer), Berenice Brause (Opfer), Sebastian Laux (Radfahrender Freund vom Opfer), Tobias Ziegler (Freund "Ralf")
  • Besonderheiten: Der Song von den Puhdys "Hey, wir woll’n die Eisbär’n sehn!" In der Lubminer Disco erschien erst im Jahr 1997, der Disco-Abend war aber im Jahr 1986 und die Berliner Eisbären aus dem Ostteil der Stadt heißen auch erst seit 1992 so. Siehe dazu die Wikipedia-Artikel der Puhdys und der Eisbären Berlin.
  • Belohnung: 52.500 €
  • Bewertung:
  • Status: ungeklärt

Es handelt sich um diesen Fall aus Lubmin: Lubminer Todesfall von 1986 im TV: „Aktenzeichen XY“ sucht Mörder von Ramona M. – Ostsee Zeitung vom 08. Mai 2023

Nachspiel

Ein privater Zuschauer hat die Belohnung in diesem Fall nun um 50.000!€ erhöht. Quelle: (https://www.merkur.de/deutschland/mecklenburg-vorpommern/ueber-50-000-euro-belohnung-fuer-hinweis-zu-frauen-mord-1986-zr-92673253.html)

Der XY-Preis 2023

  • Kandidat: Dieter K. aus Norderstedt
  • Details: Ein Mann möchte seinen Kumpel zu Hause abholen und wird plötzlich Zeuge eines Messerangriffs auf eine dreifache Mutter. Er schreitet ein und rettet der Frau damit das Leben.
  • Darsteller:

Ermordet und Vergraben (Tote ohne Namen)

Inhalt

  • Dienststelle: LKA Berlin
  • Beamter im Studio: Kriminalhauptkommissar Mario Koss
  • Tatzeit: vermutlich im Herbst 1987
  • Tatort: unbekannt, Wohnung in West-Berlin vermutet
  • Details: Forstarbeiter entdeckt ein Loch im Spandauer Stadtforst – darin die Leiche einer unbekannten Frau; Fundort grenzt an Parkplatz in West-Berlin, nahe der Havel und der damaligen Grenze; Wurde mit Seilen und Knoten aus dem Segel-Bereich erdrosselt; Wohl drogenabhängig und Prostituierte; Rekonstruktion des Gesichtes am echten Schädel; Rekonstruierter Kopf in Polizeihistorischen Sammlung ausgestellt; Der fünfte Fall der BKA-Kampagne „Identify Me“
  • Zitate: „Weil es ja auch ein ganz besonderes Stück ist. Der Schädel der Toten steckt darunter.“ (ehem. Ermittler über die Gesichtsrekonstruktion des Opfers)
  • Sprecher: Christian Baumann
  • Darsteller: Holger Doellmann (Segler "Kästner")
  • Besonderheiten: Der Fall war schon als SF 6 in der Sendung vom 13.01.1989, Ein Ausschnitt daraus mit Ede ist im Film zu sehen.
  • Belohnung: 2.500 €
  • Bewertung:
  • Status: ungeklärt

Artikel zu diesen Fall: Unbekannte tote Frau im Spandauer Forst – BKA vom 10. Mai 2023

Nachspiel

Nächtlicher Überfall

Inhalt

  • Dienststelle: Kripo Kassel
  • Beamter im Studio: Kriminalhauptkommissar Oliver Wagner
  • Tatzeit: 23. Mai 2022 gegen 02:30 Uhr
  • Tatort: Vellmar im Landkreis Kassel
  • Details: Geschäftsmann fallen in ruhiger Wohngegend zweimal verdächtige Fußgänger auf; Kurz darauf brechen zwei Maskierte sein Haustüre mitten in der Nacht auf; Fesseln ihn und seine Partnerin; Lassen sich Safe mit Schmuck öffnen; Rauben Schmuck im Wert von 30.000 Euro; Frau benötigt nach Tat Therapie; Opfer mit Röcheldraht (Verbindung von Beton-Stahlbewehrung) gefesselt; Brechweisen hatte Anhaftung von Würth Markierfarbe; Täter daher mit Baustellenbezug
  • Zitate:
  • Sprecher: Christian Baumann
  • Musik: "Smooth Operator" (Sade)
  • Darsteller:
  • Besonderheiten:
  • Belohnung: 2.500 €
  • Bewertung:
  • Status: ungeklärt

Es handelt sich um diesen Fall aus Vellmar: Überfall auf Ehepaar bei Kassel: Thema bei "Aktenzeichen XY" – ntv.de vom 11. September 2023.

Nachspiel

Die Studiofälle der Sendung

  • SF 1: Kripo Diepholz: Fahndung nach Andreas B. wegen Mordes sowie versuchten Mordes. Zunächst soll der Tatverdächtige am Sonntag vor der Ausstrahlung eine 17-Jährige erstochen haben. Als der Mann knapp 20 Stunden vor Ausstrahlung eine weitere Frau schwer verletzte, entschloss sich die Kripo zur Aufnahme des Falles in die Sendung.

Geklärt: Dieser Fall konnte bereits 30 Minuten nach Ausstrahlung während der Sendung von Rudi als geklärt verkündet werden.

Geklärt: Einen Tag nach Ausstrahlung der Sendung hat die Polizei einen 61-jährigen Tatverdächtigen in diesem Fall festgenommen. Bekanntgabe in der Folgesendung.
Siehe auch : POL-SL: Festnahme im Fall der toten Frau aus Schiffweiler 61-Jähriger unter dringendem Tatverdacht – Meldung Landespolizeipräsidium Saarland auf Presseportal.de vom 14. September 2023

  • SF 3: Kripo Duisburg: Mord an Tarek D.-K., Libanese wurde vergiftet, an Überdosis Methadon gestorben. Hinweis brachte vermeintlichen natürlichen Tod ins Wanken, Motiv wohl Streit um zwei mittlerweile entwendete Uhren. Kriminaloberkommissarin Chantal Louven von der Kripo Duisburg im Studio, 3000 € Belohnung. Fall aus Duisburg bei „Aktenzeichen XY“​: 50-Jähriger tot in Wohnung gefunden – Rheinische Post/RP-Online.de vom vom 11. September 2023.

Geklärt: Auch in diesem Fall konnte nun, nachdem die Leiche der Vermissten gefunden wurde, ein Tatverdächtiger festgenommen werden.

(https://www.ww-kurier.de/artikel/135541-traurige-gewissheit--vermisste-rahel-mueller-aus-montabaur-ist-tot---verdaechtiger-festgenommen)

XY-Update:

  • kein XY-Update in dieser Sendung

XY Gelöst:

  • siehe Studiofall 1

Erste Ergebnisse

Gleich sechs Kriminalfälle, bei denen die Kripo wegen Tötungsdelikten ermittelt, standen im Mittelpunkt der jüngsten Ausgabe von Aktenzeichen XY… Ungelöst. Schon wenige Minuten nach Sendungsbeginn durfte Rudi Cerne den ersten aktuellen Fahndungserfolg vermelden. Die Polizei aus Diepholz konnte einen 42-jährigen Mann festnehmen, der im Verdacht steht, eine 17-Jährige erstochen und eine weitere junge Frau mit einem Messer schwer verletzt zu haben.


Sexualdelikt an Radfahrerin

Schockiert zeigte sich das Publikum von dem mutmaßlichen Sexualdelikt an einer Radfahrerin in Neunkirchen im Saarland. Die 69 Jahre alte Frau war tot in einem Waldstück gefunden worden, über den Täter war zunächst nichts bekannt. Bei der Kripo Saarbrücken gingen mehrere neue Hinweise ein, die möglicherweise Bewegung in den rätselhaften Fall bringen.


Die Kripo Duisburg ermittelt im Fall eines 52-jährigen Mannes aus dem Libanon, der durch Gift zu Tode gekommen sein soll. Kriminaloberkommissarin Chantal Louven fragte nach dem Verbleib zweier Uhren aus dem Besitz des Toten. Sie erhielt Anrufe von Zuschauern, die konkrete Angaben dazu machen konnten.


Vermisstenfall aus Montabaur

Seit dem 24. Dezember 2022 ist eine 34 Jahre alte Frau aus Montabaur verschwunden, wahrscheinlich wurde sie Opfer eines Verbrechens. Nachdem Oberstaatsanwalt Dominik Mies aus Limburg den Fall im Gespräch mit Rudi Cerne dargelegt hatte, gab es mehrere neue Hinweise, denen nun nachgegangen wird.


Ein nächtlicher Raubüberfall auf ein Paar in Vellmar beschäftigt die Kripo Kassel. Kriminalhauptkommissar Oliver Wagner erhielt Hinweise auf zwei ähnlich gelagerte Taten, zu denen eventuell ein Zusammenhang besteht.

Bemerkungen

  • Wieder mal wird der XY-Preis in der ersten Hälfte der Sendung gezeigt.
  • Studiofall 1 gehört zu den schnellsten Erfolgen der XY-Geschichte und aufgrund der schnellen Klärung wurde die Sendung in der ZDF Mediathek um diesen Fall gekürzt.

Vorherige Sendung: Sendung vom 16.08.2023

Nächste Sendung: Sendung vom 11.10.2023

zurück zur Sendungsübersicht