Die nächste Ausstrahlung von Aktenzeichen XY ungelöst erfolgt am 09. Dezember 2020 im ZDF! Unbedingt einschalten!

VF 206 (Sendung vom 10.10.2020)

Aus Aktenzeichen XY ... ungelöst - Wiki
Version vom 23. Oktober 2020, 09:41 Uhr von Günther Stoll (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „== Filmfälle == === {{Anker|FF1}} === * '''Details:''' * '''Zitate:''' * '''Bewertung:''' ** * '''Besonderheiten:''' === {{Anker|FF2}} ===…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Filmfälle

  • Details:
  • Zitate:
  • Bewertung: **
  • Besonderheiten:

  • Details: Jan und Hanna Castorff wollen Audi Q5 kaufen; handeln Verkäufer Herrn Vasilescu von 23.000 auf 22.500 Euro herunter; Übergabe in Vorort von Stuttgart geplant; Jan und Hanna fahren zur Adresse, Jan findet Namen aber nicht auf Klingel; Spannungsmusik; Anruf bei Verkäufer, laut dem habe sich Jan wohl bei Adresse verhört; Vasilescu lotst Pärchen zu Parkplatz in der Nähe; stellt sich als gelernter Kfz-Mechaniker vor, der den Wagen in- und auswendig kenne; sehr kooperativ und freundlich; Jan noch unentschlossen, Vasilescu macht leicht Druck; Hanna handelt noch auf 21.000 Euro runter; müssen noch Geld bei Bank holen, Vasilescu wartet draußen; handschriftlicher Vertrag und Papier-Übergabe; bedeutungsschwangeres Donnergrollen; Jan hat zuhause kein gutes Gefühl; Vasilescu eventuell deshalb nicht mit in Bank, weil er nicht von Überwachungskameras gefilmt werden wollte; Hanna und Jan gehen zur Polizei; Q5 laut Kennzeichen nicht als gestohlen gemeldet, aber Papiere gefälscht; Wagen schon Baujahr 2014, nicht 2017; Tacho manipuliert: statt 97.000 km muss Audi schon rund 300.000 km auf der Uhr haben; Polizisten kennen Vasilescu schon; Hanna und Jan brechen ob des verlorenen Geldes in Tränen aus.
  • Zitate: "So! Da ist es! Ihr neues Traumauto!" / "Brauchen Sie ne Geldzählmaschine?" - "Nein. Ich bin die Geldzählmaschine."
  • Bewertung: **
  • Besonderheit: Nach dem Fall spricht Rudi mit Nadine Berneis von der Kriminalprävention des LKA Baden-Württemberg. Laut Berneis wird vermutet, dass bei jedem dritten von Privat verkauftem Auto der Kilometerstand manipuliert ist. Das entspreche bei diesen Fahrzeugen einer Wertsteigerung von im Schnitt 3.000 Euro. Sie gibt den Tipp, dass im Kaufvertrag die „tatsächliche Laufleistung“ angegeben wird, nicht „Kilometerstand laut Tacho“. Und kritisch schauen, ob Erscheinungsbild -etwa im Innenraum- zum Alter und der gefahrenen Kilometerzahl des Wagens passt.

  • Details:
  • Zitate:
  • Bewertung: *
  • Besonderheiten:


  • Details:
  • Bewertung: **

Bemerkungen

Vorherige Sendung: [[]]

Nächste Sendung: [[]]

Vorsicht Falle – Alle Sendungen