Die nächste Ausstrahlung von Aktenzeichen XY ungelöst erfolgt am 12. August 2020 im ZDF! Unbedingt einschalten!

VF 071 (Sendung vom 13.06.1981): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Aktenzeichen XY ... ungelöst - Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
({{Anker|FF1}} Scharlatane auf Phsycho-Kurs)
({{Anker|FF1}} Scharlatane auf Psycho-Kurs)
Zeile 3: Zeile 3:
 
=== {{Anker|FF1}} Scharlatane auf Psycho-Kurs  ===
 
=== {{Anker|FF1}} Scharlatane auf Psycho-Kurs  ===
  
* '''Details:'''            
+
* '''Details:''' Berliner Architekten-Frau Hildegard Stromberger fühlt sich im Alltag nicht ausgelastet; Kinder sind aus dem Haus; will gerne was haben, was sie innerlich ausfüllt und weiterbringt; Thema auch immer wieder im Bekanntenkreis; Männer spielen Schach vorm Kamin, Damen loungen im Sessel; Zeitungsanzeige zur Ausbildung als "Lebensberater" beim Pschologisch-verhaltensanalytischem Lehrinstitut PVL; Termin beim Institutsleiter Klaus-Werner Steinacker; bietet Perspektive und Ausbildung, die die von Hildegard empfundene Leere auffüllt, Hildegard fühlt sich zum ersten Mal richtig in ihren Nöten verstanden; Steinacker bietet Basisseminar an, ein Vierteljahr an den Wochenenden, anschließend Grundstudium mit 22 Abendterminen, anschließend Urkunde, dass umfassende Kenntnisse auf Basis der verhaltenspsychologischen Lebensberatung erworben wurden. Anschließend könne Hildegard eigene Praxis eröffnen. Steinacker verschleiert geschickt, dass Kurse weit mehr als 2.000 DM kosten - Hildegard entschließt sich, teilzunehmen. 3 Wochen später beginnt das Basisseminar. Teilnehmer bunt gemischt: neben Hildegard zwei Kosmektikvertreter, die psychologische Tricks zum besser verkaufen erwerben wollen, ein Pärchen, das Beziehung besser verstehen will und ältere Dame, die sich auf eine Indien-Reise vorbereitet. Referent schroff, lässt keine Fragen zu; vergrault zunehmend Teilnehmer, schließlich sitzen neben Hildegard nur noch ein paar Leute im Konferenzraum, die abwechselnd Passagen aus einem Buch vorlesen; Pärchen schmeißt entnervt hin; Hildegard kurz darauf ebenfalls. Ede erzählt die Geschichte zu Ende: Scharlatanen komme es nur darauf an, Gebühren zu kassieren und Teilnehmer dann möglichst schnell wieder loszuwerden. Basisseminar müsse oft gar nicht abgehalten werden, weil absolvierter Grundkurs dafür Voraussetzung ist. Und selbst wenn jemand alles durchstehe, bekomme er hinterher nur eine eigentlich wertlose Urkunde. Denn "Lebensberater" sei keine geschützte oder reglementierte Bezeichnung - jeder könne sich so nennen. 
* '''Zitate:'''  
+
* '''Zitate:''' ''"Das hat doch jeder mal, dass er so'n bisschen durchhängt. Vielleicht solltest Du mal was für deinen Kreislauf tun, für die Durchblutung." - "Das hat doch nichts mitm Kreislauf zu tun oder mit der Durchblutung.", "Und wenn sie dann in der Zeitung inserieren: 'Geprüfte Lebensberaterin'... was meinen sie, wie ihnen die Leute das Haus einlaufen."''  
 
* '''Bewertung:''' **
 
* '''Bewertung:''' **
* '''Besonderheiten:'''
+
* '''Besonderheiten:''' In der Anmoderation lässt Ede durchblicken, dass er vom Umsichgreifen der Psychologie in alle Lebensbereiche nicht so wahnsinnig viel hält.
  
 
=== {{Anker|FF2}} Neuer Trick mit alten Eisen ===
 
=== {{Anker|FF2}} Neuer Trick mit alten Eisen ===

Version vom 11. Juli 2020, 15:22 Uhr

Filmfälle

Scharlatane auf Psycho-Kurs

  • Details: Berliner Architekten-Frau Hildegard Stromberger fühlt sich im Alltag nicht ausgelastet; Kinder sind aus dem Haus; will gerne was haben, was sie innerlich ausfüllt und weiterbringt; Thema auch immer wieder im Bekanntenkreis; Männer spielen Schach vorm Kamin, Damen loungen im Sessel; Zeitungsanzeige zur Ausbildung als "Lebensberater" beim Pschologisch-verhaltensanalytischem Lehrinstitut PVL; Termin beim Institutsleiter Klaus-Werner Steinacker; bietet Perspektive und Ausbildung, die die von Hildegard empfundene Leere auffüllt, Hildegard fühlt sich zum ersten Mal richtig in ihren Nöten verstanden; Steinacker bietet Basisseminar an, ein Vierteljahr an den Wochenenden, anschließend Grundstudium mit 22 Abendterminen, anschließend Urkunde, dass umfassende Kenntnisse auf Basis der verhaltenspsychologischen Lebensberatung erworben wurden. Anschließend könne Hildegard eigene Praxis eröffnen. Steinacker verschleiert geschickt, dass Kurse weit mehr als 2.000 DM kosten - Hildegard entschließt sich, teilzunehmen. 3 Wochen später beginnt das Basisseminar. Teilnehmer bunt gemischt: neben Hildegard zwei Kosmektikvertreter, die psychologische Tricks zum besser verkaufen erwerben wollen, ein Pärchen, das Beziehung besser verstehen will und ältere Dame, die sich auf eine Indien-Reise vorbereitet. Referent schroff, lässt keine Fragen zu; vergrault zunehmend Teilnehmer, schließlich sitzen neben Hildegard nur noch ein paar Leute im Konferenzraum, die abwechselnd Passagen aus einem Buch vorlesen; Pärchen schmeißt entnervt hin; Hildegard kurz darauf ebenfalls. Ede erzählt die Geschichte zu Ende: Scharlatanen komme es nur darauf an, Gebühren zu kassieren und Teilnehmer dann möglichst schnell wieder loszuwerden. Basisseminar müsse oft gar nicht abgehalten werden, weil absolvierter Grundkurs dafür Voraussetzung ist. Und selbst wenn jemand alles durchstehe, bekomme er hinterher nur eine eigentlich wertlose Urkunde. Denn "Lebensberater" sei keine geschützte oder reglementierte Bezeichnung - jeder könne sich so nennen.
  • Zitate: "Das hat doch jeder mal, dass er so'n bisschen durchhängt. Vielleicht solltest Du mal was für deinen Kreislauf tun, für die Durchblutung." - "Das hat doch nichts mitm Kreislauf zu tun oder mit der Durchblutung.", "Und wenn sie dann in der Zeitung inserieren: 'Geprüfte Lebensberaterin'... was meinen sie, wie ihnen die Leute das Haus einlaufen."
  • Bewertung: **
  • Besonderheiten: In der Anmoderation lässt Ede durchblicken, dass er vom Umsichgreifen der Psychologie in alle Lebensbereiche nicht so wahnsinnig viel hält.

Neuer Trick mit alten Eisen

  • Details:
  • Zitate:
  • Bewertung:
  • Besonderheit:

Böses Spiel mit guter Sache

  • Details:
  • Zitate:
  • Bewertung: *
  • Besonderheiten:

Experiment: Ein Fleck, der keiner war

  • Details:
  • Bewertung: **

Bemerkungen

Vorherige Sendung: VF 070 (Sendung vom 21.03.1981)

Nächste Sendung: VF 072 (Sendung vom 22.08.1981)

Vorsicht Falle – Alle Sendungen