Die nächste Ausstrahlung Aktenzeichen XY ungelöst erfolgt am 24. August 2022 im ZDF! Unbedingt einschalten!

VF 050 (Sendung vom 18.02.1976)

Aus Aktenzeichen XY ... ungelöst - Wiki
Version vom 30. Januar 2020, 15:12 Uhr von Günther Stoll (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „== Filmfälle == === {{Anker|FF1}} === * '''Details:''' * '''Zitate:''' * '''Bewertung:''' * '''Besonderheiten:''' === {{Anker|FF2}} === * '''Details:'''…“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Filmfälle

  • Details:
  • Zitate:
  • Bewertung:
  • Besonderheiten:

  • Details:
  • Zitate:
  • Bewertung:
  • Besonderheiten:

Flirt mit bösen Folgen

  • Details: Der erfolgreiche Geschäftsmann Herbert Reichenauer ist in seinem Mercedes auf der A3 in seine Heimat München unterwegs; bekommt in der Nähe von Frankfurt Hunger und fährt an Rasthof raus; weiße Tischdecken, Bedienung am Tisch und Stehlampen; bestellt wegen der langen Fahrt "was leichtes": Omelett mit Champignons, Salat und Kaffee hintendrauf; adrett gekleidete Frau vom Nachbartisch spricht ihn an, nachdem sie sein Kennzeichen gecheckt hat; gibt sich als Vorstandssekretärin aus, die mit ihren Chefs auf der Autobahn nach München unterwegs gewesen sei, Chefs hätten wegen eiliger Sache in Kölner Zweitwerk umdrehen müssen; sie sei an Rasthof abgesetzt worden und solle jetzt mit Zug nach München weiterfahren; Herbert Reichenauer zeigt sich äußerst zuvorkommend und hilfsbereit; flirtet und lässt Dame vom Kellner ihren Wein vom Nachbartisch bringen; verliebte Dudelmusik; plaudern im Auto angeregt und Frau lässt sich von Reichenauer während der Fahrt die Beine streicheln; verlassen schließlich die Autobahn, um Bumshotel anzusteuern; Frau lässt sich nach dem Sex Reichenauers Visitenkarte geben, um in Kontakt zu bleiben. Wenig später: Frau mit selber Masche an anderem Rasthof. Kurz darauf sitzen Dame und Reichenauer beim Kaffee. Frau erzählt etwas von Verlobtem, der der Visitenkarte entdeckt habe; sie habe alles gebeichtet und er wolle jetzt 5.000 DM - sonst wolle er Reichenauers Ehefrau vom Schäferstündchen erzählen. Reichenauer zahlt.
  • Zitate: "Eine solch charmante Reisebegleitung schlägt man doch nicht aus.", "Schließlich wird man sich einig, an diesem Abend nicht mehr bis München durchzufahren. Die beiden verlassen die Autobahn, um den begonnenen Flirt in einem kleinen Waldhotel fortzusetzen." (Ede trocken)
  • Musik: Ballade pour Adeline (Richard Clayderman)
  • Bewertung: ***
  • Besonderheiten: Ede weist im Anschluss darauf hin, dass man in solchen Fällen nicht zahlen solle, da die Erpresser immer wiederkämen. Im übrigen empfiehlt er, sich an die Staatsanwaltschaft zu wenden. Sie sei in auch bei heiklen Privatangelegenheiten durchaus diskret. Im übrigen könne der Staatsanwalt auch auf die Verfolgung kleinerer Gesetzesbrüche verzichten, wenn das Opfer selbst etwas illegales gemacht haben sollte. Die Überführung von Erpressern sei vordinglicher.

Aktuelle Kurz-Warnungen

Experiment

  • Details:
  • Bewertung:
  • Bemerkungen:

Vorherige Sendung: [[]]

Nächste Sendung: [[]]

Vorsicht Falle – Alle Sendungen