Die nächste Ausstrahlung von Aktenzeichen XY ungelöst erfolgt am 1. Juli 2020 im ZDF! Unbedingt einschalten!
Hier wollen wir jetzt nochmal kurz an Sabine Zimmermann erinnern. Sie ist am 1. Mai 2020 verstorben. Sie war eine klasse und tolle Co-Moderatorin bei XY von November 1987 bis Dezember 2001. Wir werden immer alle Sabine in Erinnerung behalten. Ruhe in Frieden, liebe Sabine. Häufige Zitate von Sabine bei Butz; Guten Abend, meine Damen und Herren. Schön, das Sie wieder eingeschaltet haben oder Auf Wiederschauen.

'''Fußballschläger Allgemeine Informationen''': Unterschied zwischen den Versionen

Aus Aktenzeichen XY ... ungelöst - Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
(Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=ZHxNh_Hd8jM)
 
Zeile 27: Zeile 27:
  
 
im '''[[XY-Spezial 2: Gelöst! vom 28.11.2018]]''' wurde in einem Bericht zu diesem Fall gezeigt, wie es mit Hilfe der XY-Zuschauer zur Aufklärung kam.
 
im '''[[XY-Spezial 2: Gelöst! vom 28.11.2018]]''' wurde in einem Bericht zu diesem Fall gezeigt, wie es mit Hilfe der XY-Zuschauer zur Aufklärung kam.
 +
 +
=== Weitere Information ===
 +
*Dieser Fall beschäftigte [[Rudi Cerne]] sehr. Laut eigener Aussage fand er die Tat „unglaublich“.

Aktuelle Version vom 21. Mai 2020, 11:48 Uhr

Mordversuch an Mark H. ("Fußballschläger")

Inhalt

  • Dienststelle: Kripo Offenbach
  • Kommissar im Studio: Kriminalhauptkommissar Stefan Racic
  • Tattag: 25. August 2012
  • Details: Grillabend; Fußballfans; 3.Liga; Sieg feiern; Bier trinken; auf den Turm gehen; "geile Aussicht"; dumme Anmache; brutal zusammengeschlagen; fühlt seine Beine nicht mehr; Krankenwagen; Halskrause; Krankenhaus; tragische Nachricht an Eltern; vom Hals abwärts gelähmt; Besuch der Eltern; Phantombild; "Das Gesicht vergesse ich nie"; Rückblende: ein Mann kennt den Täter; Täter sucht sich einen aus, der sich nicht wehren kann; alle haben Angst; Mauer des Schweigens; Komplikationen beim Opfer; viele Leute kennen den Täter; keiner traut sich, auszusagen; anderthalb Jahre nach der Tat: Video vom Opfer drehen und im Stadion zeigen; Originalaufnahmen; ein H. gibt nicht auf
  • Zitate: "Emily, geh mal, wir müssen reden..."
  • Bewertung: ***
  • Belohnung: 13.000 €, davon 5.000 € von der Familie des Opfers und 3.000 von einer Zeitungsleserin
  • Status: geklärt

Nachspiel

In der Folgesendung wird berichtet, dass sich die Hinweise verdichtet hätten, die Mauer des Schweigens bröckele langsam.

In der Sendung vom 23.09.2015 wurde dann von der Klärung des Falles berichtet. Nach Aktenzeichen XY gingen viele Hinweise bei der Kripo Offenbach ein. Ein bestimmter Anruf löste schließlich die entscheidenden Ermittlungen aus. Das Ergebnis war ein Haftbefehl für einen 29-jährigen Mann aus Offenbach, den die Polizei von Anfang an im Visier hatte, jedoch hatte sich bis zu dem XY-Beitrag niemand getraut, eine offizielle Aussage zu machen. Der dringend Tatverdächtige ist ein einschlägig vorbestrafter Gewalttäter- die Beamten nahmen den 29-Jährigen an seinem Arbeitsplatz unweit des Stadions am Bieberer Berg fest.

Fall Mark H.: Tatverdächtiger geschnappt - bild.de vom 03.09.2015

Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft zur Festnahme im Fall Mark H. - presseportal.de vom 03.09.2015

Nach drei Jahren Fahndungsarbeit: Aktenzeichen XY löst Fall Mark H. - Focus online vom 03.09.2015

Urteil: "Elf Jahre Haft für Mark H.s Peiniger" - bild.de vom 15.09.2016

im XY-Spezial 2: Gelöst! vom 28.11.2018 wurde in einem Bericht zu diesem Fall gezeigt, wie es mit Hilfe der XY-Zuschauer zur Aufklärung kam.

Weitere Information

  • Dieser Fall beschäftigte Rudi Cerne sehr. Laut eigener Aussage fand er die Tat „unglaublich“.