Die nächste Ausstrahlung von Aktenzeichen XY ungelöst erfolgt am 08.12.2021 im ZDF! Unbedingt einschalten!

Änderungen

Wechseln zu: Navigation, Suche

VF 059 (Sendung vom 20.05.1978)

2.456 Bytes hinzugefügt, 30 August
{{Anker|FF1}} Wenn Gauner aufs Dach steigen
=== {{Anker|FF1}} Wenn Gauner aufs Dach steigen ===
* '''Details:''' Der windige Anwerber Ludwig Beiling rekrutiert drei Langzeitarbeitslose in einer Gaststube, wo diese täglich Skat spielen. Angebot der Nebenbeschäftigung mit Lohn jeden Tag bar auf die Hand ohne jegliche Abzüge. Die Arbeitslosen sehen zwar sofort, dass es sich um Schwarzarbeit handelt, Beiling ist es aber bewusst, dass sie dennoch interessiert sein werden. Es winken 12 DM pro Stunde, mithin ca. 100 DM pro Tag als "Zubrot", das die Angeworbenen trotz gewisser Zweifel schnell annehmen. Die Beschäftigung besteht aus Dachdeckerarbeiten, unabhängig davon, ob die Arbeitslosen darin überhaupt Vorerfahrungen haben. Komplize Thomas Hitzer schafft derweil durch Vorsprache bei Hausbesitzern mittels entsprechender Dramatisierung der Zustände die Aufträge für Dachdeckerarbeiten herbei. Auch dem Ehepaar Göbel wird auf diese Art ein windiger Auftrag zum Dachdecken aufgeschwatzt. Der zusammengewürfelte Arbeitstrupp nimmt dort umgehend auch ihren Einsatz auf: Werber Beiling ist der "Vorarbeiter" und die Schwarzarbeiter decken das Dach mehr schlecht als recht, wobei einer beinahe verunfallt. Zudem verwendet Beiling übertrieben viel teures Dachblei, an dessen Verkaufsumsatz er beteiligt ist. Die Endrechnung ist dann um 3'000 DM höher als damals genannt, da u.a. Zusatzmaterialien extra bezahlt werden müssten. Die windige "Dachdeckerfirma" tritt den Beschwerden von Herrn Göbel forsch entgegen, wonach das Ehepaar klein beigibt und bezahlt. In der Abmoderation werden einem Prozeß gegen die dubiose Firma zwar Chancen eingeräumt. Schwindler der gezeigten Art würde aber darauf setzen, dass viele Leute dieses Risiko und Aufwand scheuten. Der Schaden besteht hier nicht nur aus dem überhöhten Endpreis, sondern auch aus der "folgenschweren Pfuscharbeit", durch welche die nächste Renovation am Dach bereits vorprogrammiert sei. * '''Zitate:''' ''"Mensch, Wilhelm, was machst du denn da, so geht das doch nicht! Bisschen schneller könntest du auch arbeiten! Wenn du so weitermachst, da brauchen wir bis übermorgen."; "Schliesslich war ich mal Putzer und kein Dachdecker."; "Sag mal Ludwig, die Latte hier ist ja ganz morsch! Sollten wir die nicht besser auswechseln?"; "Quatsch! Wie lang willst'n dich hier noch festhalten? Hau' drauf die Pfannen, das stimmt schon!"; "Wie lange hält das dann?"; "Das ist nicht unser Bier! Wir brauchen hier nur neu zu decken.";'' Wenig später: ''"rrrratsch"'' (morsche Latte bricht unter Tritt des Schwarzarbeiters)
* '''Bewertung:''' **
* '''Besonderheiten:'''
238
Bearbeitungen

Navigationsmenü