Die nächste Ausstrahlung von Aktenzeichen XY ungelöst erfolgt am 13.10.2021 im ZDF! Unbedingt einschalten!

Änderungen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Sendung vom 07.09.1973

6 Bytes hinzugefügt, 25 Mai
{{Anker|FF1}}Mord an Quanito K. ("Spitzhackenmord")
==== Nachspiel ====
* Gefahndet wird mit den am Tatort gesicherten Gegenständen. Ein Schmuckstein, der, wie die kriminaltechnische Untersuchung ergab, schon mal in einem Ring verarbeitet war. Gefragt wird nach einem eventuellen Besitzer, dem der Stein nach der Tat fehlte. Außerdem wird ein Bild vorgestellt, das eine Beerdigung mit mehreren Personen zeigt. Die Frage ist, wo der Friedhof liegt und wer auf dem Foto zu sehen ist. Das beim Toten gefundene Foto führte zum Täter. Es zeigt den Friedhof in Peiting. Von fünf auf dem Foto gezeigten Männern meldeten sich vier im Aufnahmestudio. Der fünfte Mann verlor sein Foto, als er auf der U-Bahn-Baustelle mit Quanito K. kämpfte. Ebenso passte der am Tatort gefundene Stein zum Ring des Täters. Nach der Sendung legte dieser ein umfassendes Geständnis ab. Tatmotiv: Streit um eine Frau.
* Die Klärung wird in der [[060#XY-GE|'''Folgesendung''']] berichtet.
* Rund 48 Jahre später wird in der ZDF-Sendung "hallo deutschland" noch mal die Klärung des Falles gezeigt, in dem Beitrag [https://www.zdf.de/nachrichten/hallo-deutschland/mord-u-bahn-100.html XY-Retro: Mord auf der U-Bahn-Baustelle] (Verfügbar bis 05.05.2022)
=== {{Anker|FF2}}Einbruchserie ("Scheibenschläger") ===
2.251
Bearbeitungen

Navigationsmenü