Die nächste Ausstrahlung Aktenzeichen XY ungelöst vom 18.08.2021 im ZDF! Unbedingt einschalten!

Änderungen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Sendung vom 09.09.2020

271 Bytes hinzugefügt, 5 März
Inhalt
* [https://www.krone.at/1612714 20.000 Euro Kopfgeld für Mörder von Wiener Friseur] - Kronenzeitung vom 02. Januar 2018.
 
* Dazu gibt es einen Podcast der Kronenzeitung: https://open.spotify.com/episode/5Hu8lMsUScDaMUaqRtA0iA
==== Nachspiel ====
* '''Details:''' Eine Frau wird auf einem Parkplatz von ihrem ehemaligen Lebensgefährten mit einem Messer schwer verletzt. Ein 18-Jähriger greift ein und rettet der Frau das Leben. Einer der aktuellen Kandidaten für den XY-Preis 2020.
* '''Darsteller:''' Britta Kleineheer (Opfer), Axel Steinmüller (Täter)
 
'''Update''' Luca H & Finja K gehören zu den XY-Preisträgern 2020. Darüber wird berichtet in der '''[[560#|Sendung vom 18.11.2020]]'''
== Die Studiofälle der Sendung ==
* '''FF 4''' der '''[[548#FF4|Sendung vom 13.11.2019]]:''' Eine völlig überraschende Wendung gab es in dem Fall der Kripo Münster, in dem das Auto eines Schulbusfahrers von einer Warnbake getroffen wurde. Die Ermittler fanden die DNA des Opfers am Tatort. Nachdem es einen weiteren mysteriösen Anschlag auf den Schulbusfahrer gegeben hat, wurden die Ermittler stutzig. Sie fanden heraus, dass das Auto des Opfers gestanden hat, als es getroffen wurde. Auch das Handy des Opfers war zur Tatzeit am Tatort eingeloggt. Inzwischen gehen die Ermittler davon aus, dass das angebliche Opfer die Warnbake selbst auf das Auto geschmissen hat und ermitteln nun wegen Vortäuschung einer Straftat. Die angetrunkenen Männer auf der Brücke, nach denen gefahndet wurde, hat es also nie gegeben.
* '''SF 2''' der '''[[552#SF2|Sendung vom 18.03.2020]]:''' Talat T., nach dem Wegen versuchten Mordes an seiner Ex-Lebensgefährtin gefahndet wurde, konnte bei einer Kontrolle im Grenzgebiet zwischen Griechenland und der Türkei anhand seiner Fingerabdrücke identifiziert und festgenommen werden, obwohl er unter falschem Namen angereist war. Nach Talat T. war wegen versuchten Mordes an seiner Ex-Lebensgefährtin gefahndet worden. Er soll in das Haus eingedrungen sein und dabei den Besucher seiner ehemaligen Partnerin in ihrer Wohnung in Husum mit einer Stichwaffe attackiert haben.
* '''SF 1''' der '''[[553#SF1|Sendung vom 15.04.2020]]:''' Jan Afgha H der wegen Mordes in einem Asylheim in Kronach gesucht wurde, . konnte nach Hinweisen aus Frankreich im Mai 2020 in Paris festgenommen werden. Er wurde wegen Mordes in einem Asylheim in Kronach gesucht und inzwischen nach Deutschland ausgeliefert.
== Erste Ergebnisse ==
[[Kategorie:Polen (allgemein)]]
[[Kategorie:Potsdam]]
[[Kategorie:Randerath]]
[[Kategorie:Serbien (allgemein)]]
[[Kategorie:Tirol (LKA)]]
23
Bearbeitungen

Navigationsmenü