Die nächste Ausstrahlung von Aktenzeichen XY ungelöst erfolgt am 13.10.2021 im ZDF! Unbedingt einschalten!

Änderungen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Sendung vom 09.09.2020

351 Bytes hinzugefügt, 08:08, 10. Sep. 2020
Die Studiofälle der Sendung
== Die Studiofälle der Sendung ==
* {{Anker|SF1}}'''SF 1: '''Polizeiinspektion Emsland LKA Tirol - Überfall auf NP-MarktUnbekannter Toter. Am 13. September 2019 gegen 20:30 Uhr betritt ein unbekannter Mann den NP-Markt an wurde unterhalb der Kreither Brücke der Ludgeristraße in Groß HeßpeStubaitalbahn eine unbekannte Leiche gefunden werden. Er bedrohte die Angestellten mit einer Pistole Der unbekannte ist ca 40-50 Jahre alt und erbeutete einen vierstelligen Betrag, anschließend fesselte er die Angestellten, die sich jedoch selbst befreien konntenhat eine Halbglatze. Der Täter wird als etwa 1,70 bis 1,75 Er ist von der Brücke 35 Meter groß in die Tiefe gefallen und von auffällig schlanker Statur beschriebenhat wahrscheinlich dort schon einige Zeit dort gelegen. Er trug eine olivgrüne Jacke, ähnlich Ein paar Tage vorher hat sich ein Wanderer auf einer sogenannten Bomberjacke. Er führte außerdem einen schwarzen Rucksack Bank mit sich und sprach Deutsch mit unbekanntem Akzenteinem Mann unterhalten, der behauptet haben soll, er gehe zum Meditieren. '''Bemerkung:''' Der Fall Die Beschreibung dieser Person könnte eventuell auch als FF ausgestrahlt werdenauf das Opfer zutreffen. Siehe: [https://wwwAufgrund der Aussprache könnte das Opfer aus Deutschland stammen.presseportal.de/blaulicht/pm/104234/4699485 POL-EL: Geeste - Raub Hinweise auf Supermarkt bei "Aktenzeichen XY...ungelöst"] Fremdverschulden gibt es nicht - Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell/Presseportal.de vom 07. September 2020.wahrscheinlich Unfall oder Suizid '''
* {{Anker|SF2}}'''SF 2: '''Polizeiinspektion Emsland - Überfall auf NP-Markt. Am 13. September 2019 gegen 20:30 Uhr betritt ein unbekannter Mann den NP-Markt an der Ludgeristraße in Groß Heßpe. Er bedrohte die Angestellten mit einer Pistole und erbeutete einen vierstelligen Betrag, anschließend fesselte er die Angestellten, die sich jedoch selbst befreien konnten. Der Täter wird als etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß und von auffällig schlanker Statur beschrieben. Er trug eine olivgrüne Jacke, ähnlich einer sogenannten Bomberjacke. Er führte außerdem einen schwarzen Rucksack mit sich und sprach Deutsch mit unbekanntem Akzent.
== {{Anker|XY-UP}}XY-Update: ==
2.280
Bearbeitungen

Navigationsmenü