Die nächste Ausstrahlung von Aktenzeichen XY erfolgt am 10. Juli 2019 im ZDF! Unbedingt einschalten!

'''Michael Brennicke:'''

Aus Aktenzeichen XY ... ungelöst - Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mord an Doris G. (Unternehmergattin)

Michael als Mörder:

1980 Jahre

"Im Würzburg sind im August 1988 sind 2 Frauen von Haus zu Haus unterwegs, die mit Lederbekleidung handeln. Michael`s erster Satz in seinem ersten FF als Sprecher; Sendung vom 07.04.1989 FF 2 (Ledermafia).

"Als der Täter den Ring vom Daumen nicht abziehen kann, zeigt er die ganze Rohheit, die in ihm steckt." Michael`s erster großer Fall als Sprecher im Fall Daumenring (Überfall auf Jochen K.) aus der Sendung vom 07.04.1989 FF 3.

1990 Jahre

„Manfred K. ist ein mutiger und entschlossener Mann. Unerschrocken tritt er dem Einbrecher entgegen. Ein Verhalten, das aus polizeilicher Sicht allerdings falsch ist“. Michael im FF Einbruchserie und Mord an Manfred K. im Schrebergarten aus der Sendung vom 05.04.1991 FF 1. - Ähnliches Zitat auch von Isolde im FF Einbruch und Mord an Adolf W. (rüstiger Rentner) aus der Sendung vom 02.11.1990 FF 3.

Bei Günther S. lässt der Wortführer dann die Katze aus dem Sack. Auch ein legendäres Sprichwort: Michael im FF Überfall auf einen Real-Kaufmarkt in Delmenhorst aus der Sendung vom 10.01.1992 FF 2.

"Die Stadt ist weitgehend protestantisch geprägt. Auf einer Anhöhe residiert für eine katholische Minderheit eines der ältesten Bistümer nördlich der Alpen" - "In den frühen Morgenstunden dieser Nacht taucht an der angrenzenden Friedhofsmauer ein Trupp dunkler Gestalten auf." - "Mit Methoden, die man bisher eigentlich nur von Tresorknackern kennt, verschaffen sie sich Zutritt zum Gotteshaus." auch gute Zitate von Michael aus der Sendung vom 02.09.1994 FF 2 Einbruch in eine Kirche in Chur.

"Das vor 30 Jahren gestartete Experiment den Bildschirm zur Verbrechensbekämpfung einzusetzen ist gelungen. Millionen Zuschauer haben in 300 Sendungen mit großem Erfolg versucht, der Kriminalpolizei bei der Aufklärung von Verbrechen zu helfen. Die 'Ergebnisse können sich sehen lassen. Rund 40 % der Fälle wurden geklärt. und dies obwohl bei XY nur die Fälle landen, bei denen die Polizei nicht mehr weiterkommt. Insgesamt sind bisher 2700 Fälle von erheblich krimineller Bedeutung behandelt wurden. Davon konnten 1100 Fälle geklärt werden. 1600 Fahndungen nach bekannten Tatverdächtigen wurden ausgestrahlt. 850 davon festgenommen. Die Zahl der mit XY festgenommenen Straftäter liegt aber wesentlich höher 2200. Denn bei vielen Fällen zeigte sich, das mehr Täter an einem Verbrechen beteiligt waren, als vorher bekannt war. Nach den üblichen Gruppen von Verbrechen ergibt sich folgendes Bild:

  • 568 Mörder
  • 459 Betrüger
  • 579 Räuber und Bankräuber
  • 142 Einbrecher

wurden in den letzten 30 Jahren mit Hilfe der Zuschauer vor Gericht gestellt. Aber auch weniger übliche Straftaten waren in XY immer wieder vertreten. So wurden auch

  • 8 Fälscher
  • 1 Flugzeugerpresser
  • 13 Terroristen
  • 1 Schmugglerbande
  • 7 Brandstifter

ermittelt und festgenommen" (Michael zieht in der Sendung vom 24.10.1997 Bilanz aus 30 Jahren Aktenzeichen XY ungelöst)

2000 Jahre

„Die Beobachtung dieses Jungen wird später in die Akten der Kripo eingehen als Indiz für die besondere Arbeitsweise zweier gefährlicher Bankräuber.“ Michael im FF Raubüberfallserie auf Banken (Kadett-Bande) aus der Sendung vom 21.01.2000 FF 2.

2010 Jahre

„Was ab dem 23. September 2016 passiert ist, lässt sich nicht mehr mit Sicherheit feststellen“. Michael im FF Vermisstenfall Tabita C. aus der Sendung vom 09.05.2018 FF 3

„Zu diesem Zeitpunkt wissen die beiden noch nicht, dass ihre Ferienträume nicht in Erfüllung gehen werden." Michael im FF Ferienwohnungs-Betrug – Urlaub ade. XY-Spezial Vorsicht Betrug! vom 04.10.2017 FF 3.

"Auch Ute W. wurde Opfer eines Sexualverbrechens. Doch sie kam nicht mit dem Leben davon. Der Täter ermordete sie mit mehreren Messerstichen. Ute W. wurde nur 22 Jahre alt. Die letzten Worte von Michael als Sprecher in XY. Sendung vom 15.05.2019 FF 2 Mord an Ute W..