Die nächste Ausstrahlung von Aktenzeichen XY erfolgt am 24. April 2019 im ZDF! Unbedingt einschalten!

'''Doppelmord an Schülerinnen (Saugglocke):Ausführliche Informationen'''

Aus Aktenzeichen XY ... ungelöst - Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sexualmord an Jasmin G. und Yvonne H. (Saugglocke)

Inhalt

  • Dienststelle: Kripo Limburg/Lahn
  • Beamtin im Studio: Staatsanwältin Friedel Heuermann
  • Tattag: 9. Oktober 1994
  • Belohnung: 25.000 Mark
  • Details: Jasmin G. und Yvonne H. enge Freundinnen; brechen um 21:30 Uhr im Limburger Stadtteil Blumenrod auf; wollen in 3 km entfernte Disco "Easy" in Diez; treffen türkische Freunde von Yvonne; keine auffälligen Vorkommnisse; Jasmin und Yvonne ziehen um 2 Uhr weiter ins "Anyway" in Elz; unbekannte Mitfahrgelegenheit; werden um 3 Uhr dort gesehen; um 4 Uhr verabschieden sie sich von Freundin vor der Disco; sie kann nicht sehen, wie die beiden den Parkplatz verlassen; am nächsten Morgen findet Jasmins Mutter das Bett ihrer Tochter leer; Anrufen bei Yvonnes Mutter; dort auch keiner; Jasmins Schwester telefoniert Freunde ab; nach privater Suchaktion werden sie am Abend als vermisst gemeldet; am 11. Oktober finden Holzhändler und Kunde in Wald bei Hüttenberg-Volpertshausen die nackten Leichen der Mädchen hinter einem Baumstapel; Institut für Rechtsmedizin der Uni Gießen: Mädchen mit Chloroform getötet; Gerichtsmediziner ist ratlos, was runde Rötungen um Brüste angeht; vielleicht Saugglocken; Verletzungen auch im Genitalbereich; Kollegin rät zur Recherche in Sexshops; Verkäuferin dort blättert in Katalog und kommt auf Unterdruckgeräte; Förderung der Durchblutung
  • Zitat: "Diese Plastikschale, meine Damen und Herren, habe ich, als ich sie zum ersten Mal sah, zunächst für ein Küchengerät gehalten." Edes legendäre Einleitung zu diesem Fall "Komm, lass uns dancen"; "Das hammer jetzt immer öfter, dass die Leute ihren Mist hier einfach abladen", "Sehen Sie sich doch mal in diversen Sexshops um. Da soll es ja allerhand solcher Folterwerkzeuge geben", "Hast Du so was schon mal gehört?" - "Nee. Aber mein Gott, es gibt so viele Dinge zwischen Himmel und Erde..."
  • Musik: "Hardcore Vibes" (Dune), "All I wanna do" (Sheryl Crow), "If she knew what she wants" (The Bangles)
  • Bewertung: ***
  • Status: geklärt

Sendung vom 02.06.1995Filmfall 3 Ausführliche Informationen

Nachspiel

Sieben Jahre nach dem Mord an zwei 16-jährigen Mädchen in Limburg wird ein 41-jähriger Mann per DNA-Analyse als Täter ermittelt. Aus den anschließenden Ermittlungen geht hervor, dass seine Frau Mittäterin war.

Siehe auch:

Seit der Tat untrennbar Der Spiegel 35/2002

Sadistenmord-Prozess - "Bis auch der Tod mitspielte" Spiegel online vom 02.09.2002